Rezept Teriyaki-Lachs mit Bratnudeln

Line

Die mit Teriyaki-Sauce marinierten Lachsfilets versetzen einen gleich ins Reich der Mitte; die Bratnudeln dazu tun ein übriges ...

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 830 kcal

Zutaten

Saft von 1/2 Limette

Für die Bratnudeln:

200 g
1/2 Bund Koriander
250 g
4 EL
Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Lachsfilet waschen, trockentupfen und in vier Portionen teilen. Ingwer schälen, hacken. Teriyaki-Marinade, Limettensaft und Ingwer verrühren. Knoblauch abziehen, dazudrücken. Marinade über den Lachs geben, ca. 1 Stunde marinieren.

  2. 2.

    Möhren und Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Streifen schneiden. Sprossen waschen, abtropfen lassen. Ingwer schälen, hacken. Knoblauch abziehen, fein hacken. Koriander waschen, trockentupfen, hacken.

  3. 3.

    Mie-Nudeln in gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung garen.

  4. 4.

    Gemüse, Ingwer und Knoblauch in 2 EL heißem Öl unter Rühren ca. 3 Minuten braten. Abgetropfte Nudeln zufügen und ca. 3 Minuten braten. Koriander unterheben. Mit Teriyaki-Marinade, Salz und Pfeffer abschmecken.

  1. 5.

    Lachsfilet aus der Marinade nehmen, etwas trockentupfen. Im restlichen heißen Öl von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Mit den Nudeln anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login