Homepage Rezepte Thai-Curry-Garnelen

Zutaten

1 Bund Lauchzwiebeln
1 EL Sesamöl
2 EL Sonnenblumenöl
400 ml Kokosmilch
ca. 2 EL rote Currypaste
3 EL Sojasauce
1 TL brauner Zucker

Rezept Thai-Curry-Garnelen

Rezeptinfos

30 bis 60 min
250 kcal
leicht

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Garnelen vorbereiten. Lauchzwiebeln putzen, waschen und klein schneiden. Garnelen salzen und pfeffern.
  2. Öle im Wok oder einer großen Schmorpfanne erhitzen. Ingwer und Lauchzwiebeln darin andünsten. Garnelen zugeben, alles unter Rühren ca. 3 Minuten braten. Knoblauch abziehen, dazupressen.
  3. Kokosmilch, Currypaste, Sojasoße, Limettensaft und Zucker unterrühren. Alles ca. 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren. Kräuter unterheben, abschmecken. Dazu passt z. B. Jasminreis.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Köstliche Soße

Von der Soße werde ich mir nächstes Mal mehr zubereiten, sie hat ein köstliches Aroma. Ich hatte nicht die Riesengarnelen da, mit den kleinen mundgerechten Garnelen ergab es eine schnell angerichtete Mahlzeit.

Anzeige
Anzeige
Login