Rezept Thai-Curry mit Garnelen

Ein leckeres Rezept aus dem fernen Asien - geeignet für alle großen und kleinen Familienmitglieder

Thai-Curry mit Garnelen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

500 g
TK-Riesengarnelenschwänze
1 Bund
Lauchzwiebeln
400 ml
2 EL
rote Currypaste
je 1/2 Bund
Basilikum und Koriander (gehackt)
2 EL
Sonnenblumenöl
1 EL
Sesamöl
1 EL
gehackter Ingwer
1
Knoblauchzehe
3 EL
Sojasauce
1 EL
Limettensaft
etw
Salz, Pfeffer, brauner Zucker
evtl. 1
Chillischote (wer es gern etwas schärfer mag)

Zubereitung

  1. 1.

    Garnelen auftauen, waschen, salzen und pfeffern. Lauchzwiebeln putzen, waschen, klein schneiden. Knoblauch abziehen, klein schneiden (hacken). Ggf. Chillischote waschen und klein schneiden.

  2. 2.

    Öle in Wok oder großer Pfanne erhitzen. Ingwer, Lauchzwiebeln, Knoblauch und Chilli andünsten. Garnelen dazugeben und unter Rühren ca. 3 min. anbraten.

  3. 3.

    Kokosmilch, Currypaste, Sojasoße, Limettensaft und etw. Zucker unterrühren. Ca. 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, mehrmals umrühren. Kräuter unterheben, abschmecken. Mit Jasminreis oder Klebereis servieren.
    Wer mag, kann dem Curry noch verschiedene Gemüse hinzufügen, z.B. Möhren, Paprika, grüne Bohnen, Erbsenschoten, etc.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login