Homepage Rezepte Thai-Sauerkraut mit Frühlingszwiebeln

Zutaten

2 ½ TL Salz
2 EL Fischsauce
½ TL Chilipulver

Rezept Thai-Sauerkraut mit Frühlingszwiebeln

Selbst gemachtes Sauerkraut ist in Thailand sehr beliebt und begleitet dort viele Gerichte. Servieren Sie es z. B. als milden Salat zu Frittiertem oder zum Curry.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
55 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Den Weißkohl von äußeren trockenen Blättern befreien. Den Kohlkopf achteln und in Streifen hobeln (oder mit einem Messer in ½ cm breite Streifen schneiden). Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Beides in eine Schüssel geben und mit dem Salz vermischen.
  2. 1 l Wasser zum Kochen bringen und über das Gemüse gießen. Nach etwa 3 Sek. das Gemüse umrühren. Sobald das Wasser nicht mehr zu heiß ist, das Gemüse mit den Händen 2-3 Min. durchkneten, bis es weich und geschmeidig wird. Die Schüssel zudecken und das Kohlgemüse bei Zimmertemperatur etwa 3 Tage durchziehen lassen. Dabei beginnt der erwünschte Gärungsprozess, der den Kohl in Sauerkraut verwandelt.
  3. Zum Servieren das Sauerkraut auf einer Platte anrichten. Die Fischsauce mit dem Chilipulver verrühren und in einem Schälchen dazureichen, damit jeder nach Geschmack nachwürzen kann.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login