Homepage Rezepte Thaicurry für Eilige

Zutaten

1 Beutlel TK- Asia Gemüse ungewürzt
200 g Tofu geräuchert
2 EL Sojasoße
250 ml Kokosmilch
3 EL Koriander gehackt
2 TL Ingwer gerieben
1 TL grüne Currypaste
1 Hand Cashewnüsse

Rezept Thaicurry für Eilige

Wer kennt das nicht? Job, Haushalt, Sport, Freunde treffen...... Wenn's mal schnell gehen soll, hier ein super Rezept für eine ausgewogene Mahlzeit.

Rezeptinfos

leicht

2

Zutaten

Portionsgröße: 2

Zubereitung

  1. Tofu in Streifen schneiden und mit etwas Öl im Wok anbraten, die Cashewnüsse dazugeben und mit braten. Aus dem Wok auf einen Teller geben. Das TK-Gemüse im Wok ca. 10 Minuten andünsten. Mit Sojasoße und Kokosmilch ablöschen, den Ingwer und die grüne Currypaste einrühren und leicht salzen. Zum Schluss den Tofu und die Cashewnüsse zusammen mit dem gehacktem Koriander unterrühren. Mit den in Ringen geschnittenen Frühlingszwiebeln bestreuen. Dazu passen gut Reis oder Mie- Nudeln, schmeckt aber auch Solo gut.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Hah, da kommt mir doch noch eine ganz andere Idee.

TK-Asia-Gemüse, ungewürzt? Ich wüsste jetzt nicht, wo ich das schon mal gesehen habe. Aber das macht nichts. Ein Gefrierbeutel und ein Verschluss-Clip. Und ich sammle mir die Gemüsemischungen selbst zusammen. Jetzt muss ich nur überlegen, was da so alles reinkommt. Als erstes schneide ich eine halbe Mango klein und friere die ein. Und den Rest Papaya von heute auch. Eine halbe Chilischote. Den Saft vom Ingwer... Mal sehen, was ich sonst noch finde.

Gute Idee

Hallo Aphrodite, auch eine Möglichkeit. Aber einen TK-Beutel Asia hab ich immer im Tiefkühler. Gibt es z.B. von Rewe (Eigenmarke) und nennt sich WOK-MIX. Habe ich aber auch schon bei Edeka gekauft. Zutaten sind: Mungobohnenkeime, Kaiserschoten, Lauch, Karotten, Bambussprossen, Blak Fungus, Erbsen, Wirsing, Pastinaken, Gemüsepaprika, mehr nicht! Kein Fett, keine Gewürze! Man kann es nach eigenem Gusto zubereiten und würzen. Ideal wenn's wirklich mal schnell gehen soll. Selber mixen und einfrieren ist auch eine gute Idee. Aber das Plus am TK-Gemüse ist die Frische. Individueller ist natürlich deine Variante. Eigentlich bin ich auch eher für frisches Gemüse - aber probier's mal aus, du wirst begeistert sein.

Anzeige
Anzeige
Login