Rezept Thoor Dal Suppe mit Kürbis oder Süsskartoffeln

Winterliche, vegetarische Suppe mit Kürbis/Süsskartoffeln und Hülsenfrüchten (Thoor Dal oder gespaltenen Erbsen: 3-5 Stunden Einweichzeit). Zubereitet nach indischer Art

Thoor Dal Suppe mit Kürbis oder Süsskartoffeln
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
5-6
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

135 g
Thoor Dal oder gelbe gespaltene Erbsen
1,5 l
1 Tasse
Kürbis (Hokkaido, Butternut, Muskat, Süsskartoffel) geschält und gewürfelt (1,5cm) ( = 240 ml)
1 TL
Ingwer, sehr fein gehackt
1 TL
grüne frische Chillischote, fein gehackt (nach Belieben)
3 TL
Zitronensaft oder Limettensaft
1 Stück
Lorbeerblatt (oder Cassiazimtblatt)
1/2 TL
Kurkuma
3 TL
Ghee oder pflanzliches Öl (Kokos-, oder Olivenöl)
1 TL
1 TL
Kreuzkümmel, ganz
1/4 TL
Bockshornklee, ganz
1 TL
Senfkörner, schwarz und ganz
1 Stück
Chillischote, rot, getrocknet, ganz (nach Belieben)
1 TL
Zucker (z.B. Vollrohrzucker)
1/16 TL
Asafoetida (=Hing, Stinkasant, Asant)
6-8 Stück
Curryblätter, am besten frisch sonst getrocknet
2 TL
Petersilie oder Koriander, frisch gehackt

Zubereitung

  1. 1.

    Wasche den Thoor Dal solange bis er nicht mehr schäumt um Öl und Staubrückstände zu entfernen. Weiche den Dal mindestens 3 Stunden in warmem Wasser ein. Falls gespaötenen erbesen verwendet werden mindestens 5 Stunden Einweichzeit. Nach Ende der Einweichzeit laß die Hülsenfrüchte gut abtropfen.

  2. 2.

    Gebe die Hülsenfrüchte, den Kürbis, den Ingwer, den Zitronensaft, Lorbeerblatt (oder Cassiazimtblatt), mit 1/2 TL Ghee (oder ÖL) in einen schweren Topf und rühre bei starker bis mittlerer Hitze bis die Gewürze zu duften beginnen und gebe die 1,5l Wasser vorsichtig hinzu und bringe das ganze zum Kochen. Reduzieren auf mittlere bis leichte Hitze (so dass ein Kochen noch sichtbar ist) und lass die Supper 1 Stunde lang mit festschließendem Deckel kochen oder bis der Dal weich ist. Ziehe den Topf vom Herd und entferne das Lorbeer bzw. Cassiazimtblatt. Füge Salz hinzu und rühre bis der Dal cremig ist.

  3. 3.

    Erhitze die restlichen 2 1/2 TL Ghee oder Öl in einer kleinen Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze. Rühre in das heiße Fett schnell nacheinander den Kreuzkümmel- und Bockshornkleesamen, Senfsaat, rote getrocknete Chilli und Zucker. Rühre und lasse solange die Gewürze rösten bis der Zucker schmilzt und leicht bräunt (sofern heller Zucker verwendet wird, bei Vollrohrzucker früher). Zieh die Pfannne vom Herd und gib Asafoetida und Curryblätter hinzu und nach 1-2 Sekunden gib schnell die Gewürzmischung in den gekochten Dal. Schließe den Deckel für 1-2 Minuten damit sich das Aroma der Gewürze im Dal verteilen kann. Gib zum Schluss die frisch gehackten Kräuter hinzu. Bon Apetit :-)

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login