Homepage Rezepte Thunfischknöderl mit Brandteig

Zutaten

3/8 l Wasser
90 g Butter
1 Prise Salz
240 g Dinkelvollmehl
2 Eier (M)
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 große Karotte
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
50-100 g Camembert (nach Belieben)
Dill, Basilikum, Thymian, etc. - Gewürze nach Belieben
Salz und Pfeffer, eventuell eine getrocknete Piri-Piri
1 EL Olivenöl

Rezept Thunfischknöderl mit Brandteig

Statt der typischen Wurst-/Schinken-/Grammelfülle hab ich mal Knödel mit Thunfisch versucht - und siehe da - Brandteig und Thunfisch harmonieren sehr gut!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht
Portionsgröße

Für ca. 13 Knödel

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 13 Knödel
  • 3/8 l Wasser
  • 90 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 240 g Dinkelvollmehl
  • 2 Eier (M)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Karotte
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 50-100 g Camembert (nach Belieben)
  • Dill, Basilikum, Thymian, etc. - Gewürze nach Belieben
  • Salz und Pfeffer, eventuell eine getrocknete Piri-Piri
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Zuerst den Brandteig zubereiten. Dafür Wasser, Salz und Butter in einem Topf erhitzen und zwar so lange bis die Butter geschmolzen ist. Dann unter ständigem Rühren das Mehl untermengen bis das Mehl die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat (vorsicht geht sehr schnell). Den Topf vom Herd nehmen und kalt stellen.
  2. Währenddessen die Fülle für die Knödel zubereiten. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Karotte schälen und raspeln. Das Gemüse in einer Pfanne mit 1 EL Öl gut anbraten, würzen und dann beiseite stellen.
  3. Den Thunfisch gut abtropfen und in eine Zerkleinerungsmaschine füllen (z.B. Mulinex) mit Kräutern verfeinern und gut würzen. Dann das Gemüse aus der Pfanne beifügen und die ganze Masse pürieren. Die Masse sollte eine formbare Konsistenz besitzen um daraus kleine Kugeln formen zu können. Wenn sie zu weich ist 1 - 2 EL Semmelbrösel beimengen. Wenn die richtige Konsistenz erreicht ist, den Camembert (am besten in kleine Würfel geschnitten) unterrühren (nicht pürieren!!).
  4. Unter den abgekühlten Teig 2 Eier mixen. Der Teig sollte dann gut formbar sein. Sonst noch etwas Mehl beigeben, damit er nicht klebt. Den Teig zu einer Rolle formen (ca. 7cm Durchmesser) und in ca. 1 cm Dicke Scheiben unterteilen.
  5. Aus der Thunfischmasse kleine Knödelchen formen und jeweils ein Knödelchen auf eine Teigscheibe setzen. Die Thunfischmasse mit dem Teig ummanteln und zu einer Kugel formen - der Teig sollte überall gleich dick sein. Mit dem restlichen Teig und der Füllmasse gleich verfahren.
  6. In einem großen Topf Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen bringen und die fertig gerollten Knödel darin ca. 10 min Kochen. Danach mit einer Schöpfkelle vorsichtig aus dem Wasser heben.
  7. Mit einer würzigen Gemüse-Tomaten-Sauce servieren! Die Knödel lassen sich auch gut einfrieren! (ungekocht natürlich)

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login