Rezept Thymianhähnchen aus dem Römertopf

leckeres Hähnchen mit viel Thymian, Tomatensauce, Oliven und Linsen.

Thymianhähnchen aus dem Römertopf
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1
ganzes Hähnchen, ca. -,5kg
1 Bund
frischer Thymian
1 Dose
gehackte Tomaten
1 Packung (ca. 100g)
grüne Oliven (entkernt)
3
mittelgroße rote Zwiebeln
3
Knoblauchzehen
250 g
grüne Linsen
10
Datteln ohne Kern
350 ml
Rotwein
150 ml
Gemüse oder Hühnerbrühe
100 ml
5 EL
Paprikapulver edelsüß
etwas

Zubereitung

  1. 1.

    Das Öl mit 3EL Paprikapulver und ca. 1TL Salz mischen und das Hähnchen außen und innen damit einreiben.

  2. 2.

    Das Hähnchen mit ca. 5 Thymianstielen und den Oliven füllen und in den Römertopf legen

  3. 3.

    Datteln in Ringe schneiden. Getrocknete Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch grob würfeln.

  4. 4.

    Die Linsen um das Hähnchen herum verteilen. Darüber Zwiebeln, Knoblauch, Datteln, Tomaten, sowie die restlichen Thymianzweige gleichmäßig verteilen.

  1. 5.

    Gehackte Tomaten aus der Dose mit ca. 2 EL Paprikapulver, Cayennepfeffer, Pfeffer & Salz nach Geschmack, Gemüsebrühe und Rotwein mischen und um das Hähnchen herum auf die anderen Zutaten gießen.

  2. 6.

    Ca. 1,5Std. bei 200°C zugedeckt schmoren.

  3. 7.

    Das Hähnchen anschließend aus dem Topf herausnehmen, die Oliven zurück in den Römertopf geben, die Thymianzweige herausfischen. Das Hähnchen zerteilen und zusammen mit der Oliven-Tomaten-Linsen-Mischung aus dem Römertopf servieren.

  4. 8.

    Tipp: Wenn noch genug Platz im Römertopf vorhanden ist, kann man gewaschene, geviertelte Kartoffeln um/auf dem Hähnchen verteilen, dann muss man diese nicht extra kochen und sie erhalten ein schönes Aroma.
    Tipp2: Man kann auch einzelnen Hähnchenteile kaufen und die Oliven dann direkt in die Tomaten-Linsenmischung geben und dort mitgaren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login