Homepage Rezepte Tigerschnecken

Zutaten

400 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
50 g Zucker
1 Prise Salz
2 Äpfel
1 Eigelb

Rezept Tigerschnecken

Kleine Mohnschnecken werden mit geraspelten Äpfeln fruchtiger gemacht.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
195 kcal
mittel

Zutaten

Zubereitung

  1. Mehl, Hefe, Zucker und Salz mischen, mit Milch (bis auf 1 EL) und Butter verkneten und zugedeckt 30 Min. gehen lassen.
  2. Die Äpfel waschen, entkernen und raspeln. Teig gut durchkneten, auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck von 25 x 42 cm Größe ausrollen.
  3. Den Teig mit Mohnmasse bestreichen. Die Apfelraspel darauf geben und von der breiten Seite her aufrollen. Die Rolle in 3 cm breite Scheiben schneiden, diese etwas auseinander ziehen.
  4. Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 30 Min. gehen lassen. Backofen auf 200° vorheizen.
  5. Das Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen, Schnecken damit bestreichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in ca. 20 Min. goldbraun backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Mal überlegen....

...was es mit dem Zucker auf sich hat. Meine vertrugen nämlich noch eine ordentliche Portion, als sie fertig waren, sonst schmeckten sie leider nicht nach viel.

Allerdings möchte ich kein fertiges Mohnback verwenden. Daher habe ich gemahlenen Mohn mit etwas Zucker genommen- das war scheinbar zu wenig.

Was genau ist denn drin im Mohnback? Ich vermute mal Fett, Zucker, Mohn, Konservierungsmittel?

Blaumohn!

@KleineKöchin, in Mohnback ist Blaumohn. Was hast Du denn gedacht? Aber bis auf das Fett liegst Du schon richtig. Selbst auf Aromen kann die Industrie nicht verzichten und Stärke. So lassen sich gute Zutaten strecken. Und dann schmeckt auch Stärke nach Mohn :) Ich bewundere Deine Akribie bei der Auswahl der Zutaten. Das ist ja alles allerfeinste Ware!

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login