Homepage Rezepte Tofu-Gemüse-Curry aus dem Wok

Rezept Tofu-Gemüse-Curry aus dem Wok

"Feel-good-food" für jeden Tag. Der Alleskönner Tofu wird zunächst mit Sojasauce und Currypulver mariniert.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
445 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Tofu abtropfen lassen und in 1 cm große Würfel schneiden. Auf einen tiefen Teller legen und mit 2 EL Sojasauce beträufeln. Mit Currypulver bestäuben und zugedeckt ca. 30 Min. ziehen lassen.
  2. Die Zuckerschoten waschen und schräg halbieren. Den Brokkoli waschen. Den dicken Stiel abschneiden, schälen und ca. 1 cm groß würfeln. Übrigen Brokkoli in kleine Röschen teilen.
  3. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Paprikaschote längs halbieren und von Stielansatz, weißen Trennwänden und Samen befreien. Hälften waschen und würfeln. Die Maiskölbchen abtropfen lassen und längs halbieren. Den Zucchino waschen, putzen, längs halbieren und quer in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Tofu aus der Marinade nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen, die Marinade auffangen. Erst den Wok, dann 1 EL Öl darin erhitzen. Tofu darin bei starker Hitze ca. 5 Min. anbraten. 2 EL Sojasauce dazugeben (übrige Sojasauce vom Marinieren mitverwenden). Tofu weitere 3 - 5 Min. unter Rühren knusprig braun braten. Herausnehmen.
  5. 1 weiteren EL Öl und das Sesamöl in den Wok geben. Brokkoli, Paprika und Zucchinischeiben darin unter Rühren bei starker Hitze ca. 3 Min. anbraten. Die Maiskölbchen, Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln hinzufügen. Die Currypaste unterrühren und ca. 5 Sek. mitbraten. Die Kokosmilch dazugießen, einmal kurz aufkochen und umrühren. Das Curry mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tofuwürfel darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)