Homepage Rezepte Tofu in Lauch-Garnelen-Sauce

Zutaten

300 g Tofu
1 Stück Ingwer (1-2 cm)
2 EL Öl
3 EL Sojasauce
3 EL Reiswein
1 TL Zucker
1 Nori-Blatt

Rezept Tofu in Lauch-Garnelen-Sauce

Schneller geht`s (fast) nicht: In nur 15 Minuten steht dieses Gericht fix und fertig auf dem Tisch und schmeckt einfach nur gut!

Rezeptinfos

unter 30 min
165 kcal
leicht

Reicht für 4:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 4:

Zubereitung

  1. Tofu in etwa 1 cm große Würfel schneiden, die Garnelen fein hacken. Vom Lauch die Wurzeln und die welken Teile wegschneiden. Lauch längs aufschlitzen, unter dem kalten Wasserstrahl gut waschen und anschließend schön fein hacken. Den Ingwer schälen und ebenfalls sehr fein schneiden oder aber durch die Knoblauchpresse drücken.
  2. Das Öl im Wok oder in der Pfanne heiß werden lassen. Den Lauch und den Ingwer 1-2 Minuten darin anbraten, dann Garnelen untermischen. Die Sojasauce mit Reiswein, 6 EL Wasser und Zucker mischen und dazuschütten. Den Tofu auf dem Lauch und den Garnelen verteilen, den Deckel drauflegen und alles in ungefähr 2 Minuten richtig gut heiß werden lassen.
  3. Das Nori-Blatt in möglichst feine Streifen schneiden, am besten mit der Küchenschere. Tofu, Lauch, Garnelen und Sauce vermischen und mit den Nori-Streifen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Lauchgrün statt Nori-Blätter

Dieses Gericht schmeckt sehr lecker. Die Sauce könnte ich mir sehr gut in Verbindung mit Fisch anstatt des Tofus vorstellen. Anstatt der Nori-Blätter habe ich einfach etwas von dem dunklen Grün des Lauchs genommen, in feine Streifen geschnitten und kurz in der Pfanne gedünstet.
Anzeige
Anzeige
Login