Rezept Tofuklößchen in Currysahne

Diese Tofuklößchen mit feinem Zitronengeschmack werden in eine cremige Currysauce getaucht und passen wunderbar als Beilage zu Buchweizennudeln.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Crashkurs Vegetarisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 355 kcal

Zutaten

200 g
Salz, schwarzer Pfeffer
1/2 l Gemüsebrühe
2 TL
1 TL
Currypulver

Zubereitung

  1. 1.

    Den Schnittlauch waschen und trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden. Die Zitronenhälfte heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Nach Wunsch die Pistazienkerne fein hacken.

  2. 2.

    Den Tofu abtropfen lassen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Mit Schnittlauch, Zitronenschale, Pistazien, Eiweiß und Semmelbröseln in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern und mit den Händen gut durchkneten. Zu etwa walnussgroßen Bällchen formen. Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Hitze auf schwache Stufe zurückschalten, die Tofuklößchen einlegen und in ca. 10 Min. gar ziehen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Butter zerlassen und die Schalotte darin andünsten. Currypulver darüberstäuben und kurz anschwitzen. Dann mit der Sahne und ca. 100 ml Gemüsebrühe (von den Klößchen) ablöschen und die Sauce bei starker Hitze in ca. 5 Min. leicht cremig einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

  4. 4.

    Die Tofuklößchen aus der Brühe heben und in die Currysauce geben. Gleich servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login