Rezept Tomaten- Chermoula für Fisch

Für Aphrodite. Eine andere Variante von Chermoula. Als Grillmarinade, zum in der Folie Grillen und für Tajine.

Tomaten- Chermoula für Fisch
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 St.
Zwiebel, rot, groß oder 2 Kleine
3 St.
Knoblauchzehen
1 St.
Tomaten, Dose 400 gr. oder frische schmackhafte
1 St.
Bio Zitrone
1 Bund
1 Bund
5 St.
Minzeblätter, frische Nane Minze oder a.
1 TL
1 TL
Meersalz
1 St.
Chili, rot
2 EL
1 TL
Ras el Hanout
Peffermix aus der Mühle
Fleur de Sel zum Abschmecken

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Zitrone waschen, das Gelbe der Schale abreiben, die Zitrone auspressen.

  2. 2.

    Kreuzkümmel in einer Pfanne kurz erwärmen bis das Aroma sich entfaltet, dann in einem Mörser mit dem Salz zusammen fein mahlen. Die Chilischoten entkernen und in feine Streifen schneiden.

  3. 3.

    In einer Pfanne mit etwas Olivenöl die Zwiebel leicht andünsten bis sie glasig sind, dann den Knoblauch dazugeben, die Chili, den Abrieb der Zitrone und den Saft, Honig und Kreuzkümmel/Meersalzgemisch mit dem TL Ras el Hanout dazu, zum Schluß die Tomaten und die Minzeblätter fein geschnitten verrühren. Das Ganze dann 20 Minuten leicht kochen lassen.

  4. 4.

    Dann die Hälfte der fein geschnittenen Petersilie und den fein geschnittenem Koriander dazu geben unterrühren. Die Chermoula abkühlen lassen. Die Fische, ein Fisch oder Fischstücke, 2 Stunden darin marinieren.

  1. 5.

    Dann entweder die Fische mit der Chermoula in Folie auf dem Grill garen. Oder die Chermoula leicht abstreifen und die Fische normal grillen und die Chermula noch einmal separat erhitzen und dazu servieren und mit den restlichen klein geschnittenen Kräutern servieren, die frisch darüber gestreut werden.

  2. 6.

    Oder: Die Fische in eine Tajine anbraten und die Chermoula dazugeben fertig garen. Bei der Tajinezubereitung kommen, dann noch frische Zutaten, wie Karotten, Sellerie und Fond dazu. Die Chermoula kann man 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren und vorbereiten. Die Kräuter werden nur zur Hälfte dazu gegeben und die andere Hälfte vor dem servieren geschnitten und frisch über den Fisch gestreut.

  3. 7.

    Die Chermula ist für ein 4 Personen Fischgericht bemessen. Man kann Forellen nehmen oder auch Seefisch wie Kabeljau oder Seeteufel. Beim servieren mit Fleur de Sel und frischem schwarzem Pfeffermix aus der Mühle bestreuen. Guten Appetit.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Wie soll ich das wieder gut machen.

@auchwas, das hört sich alles ausgefallen gut an. Da kann ich mich ja quer durch meinen Kräutergarten schnippeln. Und Deinen Tipp zuvor mit den Salzzitronen habe ich mir auch schon gemerkt. Das kann ja ein ausgefallen gutes Grillvergnügen werden wie aus 1.000 und 1 Nacht. ... werde berichten!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login