Rezept Tomaten-Sauce

Line

Jährlich trifft sich die ganze Familie und macht 50 kg Tomatensauce im Siedehafen - ein Fest und fürs ganze Jahr Tomatensauce!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
5
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
viele
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1 TL
1 TL
1 TL
Nelkenpulver
1 TL
1 TL
1 Msps.
Muskat
2
Selerie mit Kraut
1
0.5
3 Bund
Peterli
3
Peperoni (rot,gelb,grün)
2
Pfefferschoten
2
Fleischbrühwürfel
100 gr
Magerspeck in Würfeln
5 EL
1 kg
Tomatenpüree
5 kg

Zubereitung

  1. 1.

    Tomaten schälen (in heisses Wasser ganz kurz einlegen, dann geht die Haut weg). Saft und Kerne leicht auspressen.

  2. 2.

    Alles Gemüse fein würfeln.

  3. 3.

    Speck im heissen Öl anziehen lassen, festes Gemüse zufügen und glasig dämpfen.

  4. 4.

    Restliches Gemüse hinzufügen und lange kochen lassen.

  1. 5.

    Alles pürieren und anschliessend nochmals mit Tomatenpüree aufkochen.

  2. 6.

    Alles in Gläser füllen. Die Gläser und Deckel im heissen Wasserbad erhitzen und mit einem Trichter die Sauce einfüllen und sofort verschliessen. Die Gläser auf dem Deckel stehend abkühlen lassen. Die Gläser können, wenn sie sich nicht berühren mindestens ein Jahr im Keller aufbewahrt werden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

nika
Super-Idee

Gerade zur Tomatenzeit das richtige Rezept. Ich habe nur eine Frage, im Rezept schreibst Du 5 kg und oberhalb 50 kg Tomaten. Wenn ich das erste Bild anschaue könnte ich mir 50 kg wohl vorstellen. Liebe Grüße, nika

cene
je nachdem ...

Ja, das Rezept ist für 5 kg und wir machen immer soviel, wie wir gute Tomaten im Garten haben - manchmal 40 kg, einmals sogar 60 kg! Die Tomaten frieren wir jeweils ein, weil nicht alle auf einmal reif sind ;-)

 

Birdy
Tomaten einfrieren?

Wir "ertrinken" gerade in Tomaten, daher probier ich das Rezept mal aus ... Aber wie friert man denn sinnvoll Tomaten ein?

Rinquinquin
Tomaten einfrieren

Tomaten überbrühen, enthäuten und dann vierteln oder achteln, entkernen, in entsprechende Behälter abfüllen und einfrieren. Da kannst Du grosse Mengen auf kleinem Raum stapeln. Bei Bedarf dann auftauen, was benötigt wird.

Birdy
Mille Grazie

Hallo rinquinquin, danke für den Tip. Bin gerade dabei, 5 kg Tomaten in Sauce zu verarbeiten, aber die nächsten Kilo frier ich testhalber mal ein.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login