Homepage Rezepte Tomaten-Tarte

Zutaten

4 grosse Tomaten (Ochsenherz)
130 g gelbe Paprika
130 g Zucchini
130 g Aubergine
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Anchovisfilet, fein gehackt
2 Tl Aceto balsamico
3 El Weissbrotbrösel
3 El Parmigiano, gerieben
80 g geraspelter Käse (z.B. Sfiziosino, Fontina)
Salz + Pfeffer
Peperoncino, gemahlen
250 g Blätterteig
1 El Butter für die Form
Puderzucker
2 El Pinienkerne, geröstet

Rezept Tomaten-Tarte

Meine Variation der Tarte Tatin mit gefüllten Tomaten von Ariane. Sie macht schon etwas Arbeit, schmeckt jedoch unheimlich gut.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

2-4

Zutaten

Portionsgröße: 2-4
  • 4 grosse Tomaten (Ochsenherz)
  • 130 g gelbe Paprika
  • 130 g Zucchini
  • 130 g Aubergine
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Anchovisfilet, fein gehackt
  • 2 El Rosinen
  • 2 Tl Aceto balsamico
  • 3 El Weissbrotbrösel
  • 3 El Parmigiano, gerieben
  • 80 g geraspelter Käse (z.B. Sfiziosino, Fontina)
  • Olivenöl
  • Salz + Pfeffer
  • Thymian
  • Peperoncino, gemahlen
  • 250 g Blätterteig
  • 1 El Butter für die Form
  • Puderzucker
  • 2 El Pinienkerne, geröstet

Zubereitung

  1. Die Tomaten mit kochendem Wasser (12 sec) übergiessen, abschrecken, in zwei Teile schneiden, entkernen und häuten. Auf doppelter Lage Küchenpapier gut abtropfen lassen.
  2. Aubergine in schmale Streifen und dann in kleine Würfel schneiden. In heissem Olivenöl anbraten.
  3. Die Zucchini ebenfalls fein würfeln und zusammen mit der fein gehackten Knoblauchzehe dazugeben.
  4. Die Paprikaschote vierteln, entkernen, schälen und in feine Würfelchen schneiden, zu den gebratenen Gemüsewürfelchen geben, auch das feingehackte Anchovisfilet, mit Salz, Pfeffer, Thymian und Peperoncino kräftig abschmecken. Nun die Rosinen zufügen, Aceto balsamico über alles geben, vermischen und kurz verkochen lassen. Alles in eine Schüssel umfüllen.
  5. Die Semmelbrösel und 3 El Parmigiano einarbeiten. ---- Bis hierher kann alles vorbereitet werden.
  6. Eine Stunde vor dem Essen den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  7. Eine Pieform (24 cm) mit etwas grösser zugeschnittenem Backpapier auslegen, dieses mit der Butter einfetten, leicht mit Puderzucker bestreuen.
  8. Die Tomatenhälften darauf setzen (Foto 2), zuerst die Käseraspel und anschliessend die Gemüsemischung in die Tomatenhälften füllen (Foto 3).
  9. Den Blätterteig passend ausrollen, auf die Tomaten legen und mit einer Gabel mehrfach einstechen (Foto 4).
  10. Form in die Mitte des Ofen (Ober- und Unterhitze) stellen, Temperatur auf 200° herunterschalten und circa 35 min backen. Herausnehmen, 10 min ruhen lassen und danach auf eine grosse Platte stürzen. Mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen.
  11. Die Tarte schmeckt am besten lauwarm oder kalt.----------------------------Dazu gab es mit Niedrigtemperatur gebratenes Lammrückenrückenfilet (Foto 5).
  12. Dank an Ariane, die diese Tarte aus dem Sonderheft der Cucina Italiana in einer ersten Version nachgebacken hat. Dieses Rezept habe ich nach meinem persönlichen Geschmack noch einmal verändert.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Sehr gut :-)

Habe dieses Rezept von Ariane ebenfalls schon einige Male ausprobiert, allerdings nur mit Tomaten, und muß sagen, der Aufwand lohnt sich.

Anzeige
Anzeige
Login