Rezept Tomaten-Tarte oder schnelle "Dienstagskocher-Tarte"

Line

Schnelle Tarte, d.h. der Teig wird gerührt,und für den Dienstag ein schnelles Essen, sommerlich leicht. Sonnengereifte Tomaten sind der Bringer.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

500 gr.
2 EL
Rohrzucker grob, gestrichene Löffel
2 EL
Salbeiblätter frisch und klein geschnitten
1 TL
Lavendelblüten
3 EL
Frischen Oregano
1 TL
Kräutermeersalz evtl. mehr für die Tomaten
200 gr.
Feta in Salzlake (griechischen)

Für den Teig:

200 gr.
Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 550
1 TL
Weinstein-Backpulver
1 TL
Kräutersalz gestrichener Löffel
30 ml
Ouzo oder Pastis
120 ml
120 ml
Vollmilch
2 St.
Eier -groß-
Form: Tarteform oder Pizzaform aus Emaille 32er
50 gr.
Butter weich für die Form zum verteilen

Zubereitung

  1. 1.

    Tomaten mit heißem Wasser übergießen und 2 Minuten ziehen lassen, dann die Haut abziehen. Geht auch mit dem Grill kurz erhitzen und abziehen.

  2. 2.

    Die Form, ich habe eine Emaille--Pizzaform genommen, mit der weichen Butter gut einfetten. Dann den 1 EL groben Zucker verteilen, die Kräuter verteilen und das Kräutersalz verteilen, die Tomaten halbieren und in der Form auf dem Zucker-Kräuter-Salz-Gemisch verteilen, den Feta in 1cm Streifen schneiden und zwischen den Tomaten verteilen. 1 EL Rohrzucker auf die Tomaten und den Feta verteilen und nochmals fein geschnittenen die Kräuter darauf verteilen, so dass die Tomaten von oben und von unten Zucker, Kräutersalz und Kräuter haben.

  3. 3.

    Den Teig Rühren: Die 2 Eier schaumig rühren, das Olivenöl einfließen lassen unter rühren, dann die Ouzo oder Pastis dazu rühren, das Salz, und die Milch unterrühren alles gut aufschlagen zu einem cremigen Teig, diesen dann vorsichtig über die Tomaten und den Feta in die Form gießen. Bei 250°, Ober- und Unterhitze, 2 Schiene von unten, 25-30° Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen, die Rand mit einem Messer vorsichtig lösen eine Tortenplatte nehmen über die Form legen und die Tarte, mit Backhandschuhen, umdrehen/stürzen einen Moment warten bei sich alles löst und vorsichtig die Form abziehen. Aufschneiden und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Sieht das gut aus.

Und werde ich in jedem Fall auch probieren. Die Quiche von Rinquinquin habe ich noch in der Pipeline. Etwas opulenter, was den Gemüseanteil angeht.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login