Rezept Tomatenfladen mit Sardellen und Oliven

Die vegetarische Pizza-Variante ist ideal für jedes Büffet geeignet.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Piemont und Ligurien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 470 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl in eine Schüssel füllen. Die Hefe in etwa 1/8 l lauwarmem Wasser auflösen. Mit 4 EL Öl und 1 TL Salz zum Mehl geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen, in die Schüssel legen und etwa 1 Std. gehen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten und klein würfeln. Die Zwiebel schälen, fein hacken und in 1 EL Olivenöl andünsten. Die Tomaten dazugeben, den Lorbeer untermischen und alles mit Zucker und Salz würzen. Offen bei mittlerer Hitze in etwa 20 Min. musig einkochen.

  3. 3.

    Den Teig noch einmal durchkneten, in eine gefettete Tarte- oder Pizzaform von etwa 35 cm Ø geben und mit der Tomatensauce bedecken. Nochmals etwa 30 Min. gehen lassen.

  4. 4.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Sardellenfilets abtropfen lassen und mit den Oliven auf der Tomatensauce verteilen. Den Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden und aufstreuen. Den Fladen mit Oregano und Pfeffer bestreuen, mit 2 EL Olivenöl beträufeln und im Ofen (Mitte, Umluft 180°) etwa 20 Min. backen, bis die sardenaira aufgegangen und leicht gebräunt ist.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login