Rezept Tomato Shot

Eine wunderbar fruchtige und dabei würzige Einstimmung auf ein entspanntes Menü zum Beispiel - der Genuss ist schon mal vorprogrammiert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
9
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Wie koch' ich
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer

Zutaten

4 EL
3 EL
Currypulver (so scharf, wie man mag)
3/4 l Tomatensaft
150 ml
Orangensaft

Zubereitung

  1. 1.

    > Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und vom dunklen schlappen Grün befreien. Den Rest in dünne Ringe schneiden. Butter im Topf einmal aufschäumen lassen, Curry hineinrühren und kurz mitdünsten.

  2. 2.

    > Curry mit den Säften ablöschen, aufkochen und die Suppe leicht mit Salz und Zucker würzen. Die Suppe schaumig aufmixen – hier hilft ein Stabmixer, aber mit dem Schneebesen geht es auch – und in Gläser oder Tassen füllen. Zwiebeln hinein, Pfeffer darüber und presto servieren. Mit einem Löffel dazu, weil keiner was übrig lassen will.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Gela
nie wieder Tütensuppe!

das ultimative Rezept für Tomatensuppenliebhaber! Frische Zutaten frei und von Konservierungsstoffen und Glutamat.

Mariannchen
Ruck zuck fertig!

Toll, wie schnell man so ein leckeres Süppchen zaubern kann!

Tupfen
und mindestens

genauso schnell zubereitet wie Tütensuppen .. mit Curry und Orange eine tolle Kombination.. eine schnelle Suppe für jede Gelegneheit.. Toll

karlchen
Schnelles Süppchen zum Trinken

Idealer Einstieg für ein Menü und schnell gemacht. Schmeckt fruchtig und würzig und wer es etwas schärfer mag, gibt noch Cheyennepfeffer dazu.

karlchen
Rote-Beete-Shot, das müßt Ihr probieren
Tomato Shot  

Beim heutigen Dienstagskochen gab es Rote-Beete-Suppe mit Ingwer. Als ich die Zutaten eingekauft habe, stand neben dem Rote-Beete-Saft gleich der Tomatensaft. Weil der Rote-Beete-Saft ohnehin zu viel war, gab es vor der aufwendigeren Suppe noch die schnelle Suppe "Rote-Beete-Shot". Eine kleine Prise Zucker und eine Prise Salz müssen dran, dann schmeckt er wirklich sehr sehr lecker.

Tupfen
Karotten-Shot

habe es auch schon mal als Karotten-Shot gemacht mit  weißen Pfeffer aufgepeppt.. war auch sehr lecker

Aphrodite
Möhren-Halwa Shots
Tomato Shot  

Das Rezept aus dem Intro des Indien Basics kam mir wie gerufen: Möhren durch den Entsafter getrieben. Milch mit den Zutaten und Gewürzen aufgekocht. Saft dazu gegeben. Etwas kochen lassen und Mandelsplitter und Rosinen wieder abgeseiht. Mit Currypulver habe ich noch etwas nachgewürzt. Das kommt an das Originalgericht nicht dran bzw. in seinen einzelnen Bestandteilen.

hitchie
Ein schneller und leichter...

...Seelenwärmer!

,,,

Jepp.. Sieht gut aus. Kommt zu den Favoriten hier

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login