Rezept Topfenknödel

Eine kalorienarme und einfache, schnell zuzubereitende Süßspeise aus Österreich

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
4
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

250 g
Topfen (Magertopfen)
1
Ei
3 EL
3 EL
Gries
1 Prise
etwas
Brösel

Zubereitung

  1. 1.

    Den Topfen mit dem Ei, Mehl, Gries und Salz verrühren und rasten lassen.>>>
    <<<>>>
    <<<>>>
    <<<>>>
    <<<(Hinweis: je länger die Masse rastet, umso fester wird sie, da der Gries die Flüssigkeit aus dem Topfen aufnimmt. -->>>><<< je fester die Masse, umso fester und dadurch auch etwas weniger saftig die Knödel)

  2. 2.

    In einem Topf Wasser zum Sieden bringen und die per Hand geformten Knödel (oder mit zwei Löffeln zu Nockerl geformt) darin ca. 12 - 15 Minuten ziehen lassen. (nicht kochen!)

  3. 3.

    In der Zwischenzeit das Brösel-/Zuckergemisch (Mengenverhältnis nach Belieben) in einer Pfanne mit etwas Butter goldbraun rösten.>>>
    <<<>>>
    <<<>>>
    <<<>>>
    <<<(Vorsicht: die Brösel nicht aus den Augen verlieren, da sie sehr schnell dunkel werden)

  4. 4.

    Die Knödel aus dem Wasser nehmen und direkt in der Pfanne in den Bröseln wälzen.>>>
    <<<>>>
    <<<>>>
    <<<>>>
    <<<Zum Anrichten ruhig die übrigen Brösel mit aufs Teller geben und mit Staubzucker überzuckern.>>>
    <<<>>>
    <<<>>>
    <<<>>>
    <<<Dazu passt hervorragend:>>>
    <<<>>>
    <<<>>>
    <<<>>>
    <<<Zwetschkenröster, Erdbeerragout, oder ein anderer Fruchtspiegel aber auch Vanilleeis

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Ei???

ich hab mal das Ei bei Mehl und Grieß mit eingeworfen.

Ansonten sehr lecker.

portion

Wie viele portionen gehen sich mit der angegebenen masse aus?

saf
portionen

.. ca. 2-3 würd ich sagen. Ich hab mit der gleichen Masse auch schon öfter Zwetschken- od. Marillenknödel gemacht.. ist zwar eine klebrige Angelegenheit beim Machen, aber die werden einfach so gut fluffig, wie ich finde. ;-)

Be57
sieht gut aus

muss ich gleich mal ausprobieren

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login