Rezept Träubles-Muffins (also mit Johannisbeeren)

Line

Träuble sind im Schwäbischen Johannisbeeren. Wem sie zu sauer zum pur Essen sind, der sollte diese Muffins backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
16
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

250 g
rote Johannisbeeren
4
150 g
150 g
80 g
250 g
3 TL
1 Pck
Vanillezucker

Zubereitung

  1. 1.

    Träuble von den Stielen entfernen, waschen und trockentupfen. Ofen auf 180 Grad (O/U) vorheizen. Muffinblech fetten oder Papierförmchen vorbereiten (ca 16 Stck).

  2. 2.

    Butter in einem kleinen Topf schmelzen und wieder abkühlen lassen. Eier in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker nach und nach einrieseln lassen.

  3. 3.

    Abgekühlte Butter und Joghurt unterrühren, Mehl mit Backpulver mischen und zügig unter den Teig rühren.

  4. 4.

    Träuble unter den Teig heben und diesen in die Förmchen verteilen. Ca 25min Backen, bis sie leicht braun und schön aufgegangen sind.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

irenst
Sehr lecker!
Träubles-Muffins (also mit Johannisbeeren)  

Habe das Rezept gelesen, hatte Johannisbeeren, also ab in den Backofen!

Resultat: sehr schnell zubereitet, sehr lecker und noch schneller weg geputzt:-))

Habe nur die halbe Zutaten genommen und das gab 10 Muffins!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login