Rezept Träubleskuchen

im schönen Schwabendland nennt man rote Johannisbeeren liebevoll "Träuble" .. hier kommt das Rezept für den besten schwäbischen Kuchen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
6
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

200 g
125 g
100 g
1 TL
3
Eigelb
100 g
2 TL
Mondamin
3
Eiweiß

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Boden:
    Margarine mit Zucker schaumig schlagen, Eigelb, Backpulver, Mehl unterrühren.
    Teig für den Boden in eine gebutterte Springform geben.
    Teig goldgelb backen. Bei ca. 180 Grad 25-30 Min.

  2. 2.

    Eiweiß mit Zucker und Mondamin sehr steif schlagen, mind. 5 Min.
    Johannisbeeren waschen, trocken tupfen und unter die Eischneemasse heben.

  3. 3.

    Eischnee auf den Boden geben und bei 160 Grad ca. 15 Min fertig backen

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

nika
Mmmmhhh

Das liest sich ausnehmend gut. Meine Johannisbeerbüsche brauchen zwar noch bis zur Reife ca. 4Wochen, aber Rezepte sammeln ist schon angesagt. Dein Rezept habe ich schon "eingesammelt". Danke. LG nika

Tupfen
freu mich auch schon

@nika: ich freu mich auch schon auf die frischen Träuble.. Foto folgt.

sonnige Grüße TUpfen

auchwas
Tolles Rezept!

@ Tupfen

Ich kann es auch kaum erwarten das Rezept auszuprobieren! Tolle Idee die sauren Beeren in den Eischnee zu packen. Bis bald, wenn die Beeren reif sind.

Danke Tupfen für das Rezept.

Tupfen
Beeren sind reif
Träubleskuchen  

endlich kommt auch das Bild zum Rezept.. Viel Spaß damit !!

auchwas
Das Beste was den Beeren passieren kann

in so einen  leckern Kuchen zu kommen. Einfaches Rezept und total gut. So ein schönes Foto und erst die Form, das kann ich nicht präsentieren aber  zufriedene Kaffeegäste, sagen Danke, für das leckere Rezept.

patrickstar
Wow!

Das sieht aber lecker aus und wird ganz sicher bald ausprobiert!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login