Homepage Rezepte Träubleskuchen ohne Nüsse

Zutaten

Für den Mürbeteig:

100 g weiche Butter
60 g Zucker
2 Eigelb
200 g Mehl
1 TL Backpulver
2 TL Vanillezucker

Für die Füllung:

4 Eiweiß
200 g Zucker
2 Eigelb
Prise Prise Salz
40 g Zwieback

Rezept Träubleskuchen ohne Nüsse

Zwieback anstatt Nüsse. So können Allergiker diesen Kuchen auch genießen. Thermomix-Rezept Johannisbeeren

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel

1

Zutaten

Portionsgröße: 1

Für den Mürbeteig:

Für die Füllung:

Zubereitung

  1. 200 g Zucker zu Puderzucker pulverisieren (20 Sek / Stufe 10). Umfüllen.
  2. Zwieback in 1/4-Stücke zerkleinern und im Mixtopf zermahlen (15 Sek / Stufe 8). Umfüllen.
  3. 4 Eiweiß mit Schmetterling im Mixtopf 3 Minuten / Stufe 4 steif schlagen. Während dessen die Johannisbeeren putzen.
  4. Puderzucker nach und nach in die Eiweissmasse geben und mit Stufe 1-3 unterrühren. 2/3 der Eiweißmasse in eine große Schüssel umfüllen, den Rest in eine Kleine.
  5. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Zutaten für Mürbeteig in den Mixtopf geben und 2mal 15 Sek. /Stufe 4 verkneten. Bröseligen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und zu einem Boden mit Rand "verdrücken". Boden ca. 10 Minuten in den Backofen schieben.
  6. Restliche 2 Eigelbe verrühren und in die Eiweissmasse in der großen Schüssel geben und unterheben. Johannisbeeren ebenfalls vorsichtig unterheben und dabei die Zwiebackbrösel dazu rieseln. Johannisbeer-Eiweissmasse in die Springform füllen. Bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.
  7. Restliche Eiweissmasse über den Kuchen streichen und bei ca. 170 Grad 20 Minuten weiter backen. Baiser sollte nur hellbraun werden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login