Homepage Rezepte Traubenkonfitüre

Zutaten

Tee-Ei (oder Gewürzsäckchen)

Rezept Traubenkonfitüre

Diese wunderbar fruchtige Konfitüre kommt aus dem Piemont. Sie ist ein besonderer Genuss zu Käse, auf frischem Baguette oder als Beilage zu Lamm oder Wild.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
345 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 1 kg Konfitüre

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 1 kg Konfitüre

Zubereitung

  1. Die Trauben waschen, trocken tupfen, von den Stielen zupfen und in der Küchenmaschine oder im Mixer zerkleinern. Die Mischung durch ein feines Sieb passieren. Den so entstandenen Most in einem Topf bei mittlerer Hitze offen in ca. 20 Min. auf etwa die Hälfte einkochen, gelegentlich umrühren.
  2. Inzwischen Äpfel und Birnen waschen, abtrocknen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Viertel nach Belieben schälen und in Schnitze schneiden. Die Feigen waschen, trocken tupfen, vom Stiel befreien und klein würfeln.
  3. Die Zimtstange in Stücke brechen und mit den Nelken in das Tee-Ei füllen. Das Tee-Ei mit den Früchten in den Most geben. Diese Mischung bei schwacher bis mittlerer Hitze offen ca. 2 Std. kochen, bis die Masse dickflüssig ist und die Früchte schön weich gekocht sind. Dabei immer wieder umrühren.
  4. Das Tee-Ei entfernen. Die Konfitüre in 5-6 vorbereitete Gläser füllen. Diese gleich verschließen und ca. 5 Min. auf den Kopf stellen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login