Homepage Rezepte Türkische Frikadellen – Meze

Zutaten

1 Bund Petersilie
2 Scheiben Kastenweißbrot
⅛ l Milch
5 EL Olivenöl
3 EL Mehl

Rezept Türkische Frikadellen – Meze

Köfte werden sie in der Türkei genannt. Die kleinen Frikadellen schmecken warm oder kalt und sind ganz einfach zuzubereiten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
360 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen. Die Zwiebel auf der Sternreibe fein reiben, den austretenden Saft abgießen. Den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Alles mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben.
  2. Die Weißbrotscheiben entrinden und in der Milch einweichen. Dann sehr gut ausdrücken und zum Hackfleisch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles mit der Hand mindestens 10 Min. gründlich durchkneten.
  3. Aus der Fleischmasse mit leicht angefeuchteten Händen kleine flache Frikadellen von ca. 6 cm Ø formen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Mehl auf einen Teller geben, die Frikadellen darin wenden und überschüssiges Mehl abschütteln. Die Frikadellen auf jeder Seite in ca. 3 Min. braun braten. Herausheben und heiß servieren. Dazu passen Knoblauchjoghurt, Tomatenscheiben, Peperonistreifen und Weißbrot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login