Homepage Rezepte Tunfisch mit Tamarindensauce

Zutaten

1 Rispe frische grüne Pfefferkörner (wenn man die bekommt, sonst weglassen)
3 EL Palmzucker (als Ersatz geht auch brauner Zucker)
3 EL Fischsauce
4 EL Öl

Rezept Tunfisch mit Tamarindensauce

Eine perfekte Kombi für Südostasien-Fans: Geht relativ schnell und macht was her.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
440 kcal
leicht

Reicht für 4:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 4:

Zubereitung

  1. Die Tamarinde mit 200 ml lauwarmem Wasser in eine Schüssel schütten und ungefähr 10 Minuten lang darin liegen lassen.
  2. In der Zeit Tunfisch trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Chili waschen, Stiel abschneiden, Rest in feine Ringe schneiden. Pfefferkörner waschen und vom Stiel streifen.
  3. Tamarinde im Wasser mit den Händen durchkneten. Alles durch ein Sieb streichen. Mit Palmzucker und Fischsauce in einen Topf schütten, erhitzen und die Sauce ungefähr 2 Minuten kochen lassen.
  4. Die Hälfte vom Öl erhitzen, Schalotten, Knoblauch, Pfefferkörner und Chili reinrühren und bei mittlerer Hitze darin braten, bis der Knoblauch und die Schalotten leicht braun werden. Sauce dazuschütten, warm halten.
  5. Übriges Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Tunfisch darin bei mittlerer Hitze pro Seite 3-4 Minuten braten. Sauce drüberschütten und bei schwacher Hitze den Fisch 5 Minuten ziehen lassen. Die Minze draufstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Gut!

Das hat einfach gut geschmeckt! Sehr schönes Foto!

Anzeige
Anzeige
Login