Rezept Überbackene Karden

Ideal als Vorspeise oder Beilage zu Fleischgerichten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
schwer
Buch
Piemont und Ligurien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 190 kcal

Zutaten

500 g
Karden (auch: Cardy)
2

Zubereitung

  1. 1.

    Den Zitronensaft mit 1 l Wasser und Salz zum Kochen bringen. Den Wurzelansatz der Kardenstangen abschneiden. Karden waschen, die Blätter an den Seiten der Stangen abschneiden, die weißliche Haut mit den Fingern abrubbeln oder abziehen.

  2. 2.

    Die Karden in etwa 5 cm lange Stücke schneiden, die Fäden, die sich dabei lösen, abziehen. Kardenstücke sofort (sonst verfärben sie sich bräunlich) im kochenden Wasser etwa 15 Min. vorkochen.

  3. 3.

    Inzwischen den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Eier mit Käse, Sahne und Milch verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4.

    Die Karden abtropfen lassen und in eine ofenfeste Form geben. Die Käsemasse darüber verteilen und das Gemüse im Ofen (Mitte) 15-20 Min. backen, bis der Belag leicht braun ist. Mit Brot als antipasto oder contorno servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Cardi gratinati

Wenn es schon mal Cardi auf dem Markt gibt, greife ich immer richtig zu. Bei mir wurde das Gratin noch mit Pinienkernen bestreut.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login