Rezept Unser frischer Weihnachtsrotkohl

Er schmeckt einfach besser als der aus dem Glas.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 kleiner
Kopf Rotkohl fein gehobelt
2 große
Äpfel, z. B. Boskop in Scheibchen geschnitten
3 EL
Gänseschmalz
1
Zwiebel besteckt mit Lorbeerblatt und 2 Nelken
3 EL
3 TL
Salz, Pfeffer
3 EL
roten Balsamico
2 EL
Zitronenessig
125 ml
Rotwein
125 ml
Gustin zum Andicken

Zubereitung

  1. 1.

    Das Gänseschmalz im Topf erhitzen, die Äpfel hineingeben, mit Zucker bestreuen und unter Rühren leicht karamelisieren. Nun den Kohl dazugeben und andünsten. Salzen, pfeffern, mit Essig beträufeln und mit Rotwein und Wasser aufgießen. Gut vermischen und die Zwiebel zwischen den Rotkohl legen. Zugedeckt bei schwacher Hitze bißfest garen, dabei zwischendurch umrühren. Mit Gustin andicken. Wer mag, kann noch 2 EL Preiselbeeren unterziehen. Evtl. noch mit Salz, Zucker und Essig abschmecken.

  2. 2.

    Tipp: Wenn es schnell gehen soll.
    1 EL Schweineschmalz erhitzen. 1 Boskop-Apfel in Scheibchen darin kurz andünsten und mit 2 EL Zucker karamellisieren. Dazu 1 Glas Kühne-Rotkohl geben, leicht salzen und pfeffern, umrühren. 1 Zwiebel mit 1 Lorbeerblatt und 2 Nelken bestecken und in die Mitte des Rotkohls legen. Evtl. mit etwas Gustin andicken und nochmals abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login