Rezept Vanillekipferl glutenfrei

Eine glutenfreie Abwandlung meiner seit 20 Jahren bewährten klassischen Vanillekipferl - dank der Tipps von Sparrow hervorragend gelungen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
50 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

200 g
35 g
Zucker (am besten selbstgemachter Vanillezucker)
1
Vanilleschote
1
Zitrone (fein abgeriebene Schale)
2
100 g
gemahlene Mandeln
350 g
glutenfreies Mehl (z.B. Schär Mix C)
50 g
Puderzucker
1 Msp
gemahlene Vanille

Zubereitung

  1. 1.

    Vanilleschote ausschaben. Butter, Zucker, Vanillemark und Zitronenschale schaumig schlagen. Eier eins nach dem anderen dazugeben und weiterschlagen, bis die Masse homogen ist.

  2. 2.

    Mehl und gemahlene Mandeln darunterkneten und nicht davon irritieren lassen, dass der fertige Teig ziemlich weich ist. Den Teig in Alufolie wickeln und mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.

  3. 3.

    Backofen auf 170° Umluft vorheizen. Den Teig mit einem scharfen Messen in ca. 50 kleine Stücke aufteilen und diese zu Kipferln formen. Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilen, ggf. nochmal kurz kalt stellen und im vorgeheizten Ofen ca. 14-15 Minuten backen.

  4. 4.

    Kurz abkühlen lassen und die noch warmen Kipferln vorsichtig auf ein Kuchengitter legen. Puderzucker mit gemahlener Vanille mischen und die Kipferln damit gleichmäßig bestäuben. Abkühlen lassen und in einer Blechdose mindestens 2 Wochen an einem kühlen Ort durchziehen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Beliebtes aus dem Bereich Plätzchen & Kekse >> Kokosmakronen | Vanillekipferl | Zimtsterne | Spitzbuben | Butterplätzchen | Spekulatius | Dominosteine | Spritzgebäck | Cookies | Plätzchen mit Marmelade | Bethmännchen | Schwarz-Weiß-Gebäck | MacaronsFlorentiner | Marzipanplätzchen | Nussplätzchen | Heidesand | Cantuccini | Amarettini | Weihnachtsplätzchen

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login