Homepage Rezepte Vegane Auberginenröllchen mit Erbsen-Minz-Püree

Zutaten

1-2 Stängel Minze
2 EL Pflanzensahne zum Kochen oder Pflanzenmilch
2-3 EL Kokosöl (ersatzweise neutrales Pflanzenöl)

Rezept Vegane Auberginenröllchen mit Erbsen-Minz-Püree

Hier steckt das Dreamteam aus Minze & Erbse unter einer Decke. Unter einer Auberginendecke, gemeinsam mit Räuchertofu, Sahne und Zitrone. Ach ja ...

Rezeptinfos

30 bis 60 min
180 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Aubergine waschen, trocken tupfen und längs halbieren. Die Hälften ohne Stielansatz längs in jeweils sechs ca. 5 mm dünne Scheiben hobeln. Die Scheiben mit Salz bestreuen und Wasser ziehen lassen.
  2. Die Erbsen aus den Schoten lösen und in reichlich kochendem Salzwasser 1-2 Min. blanchieren, abgießen und in Eiswasser abschrecken. Die Minze waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und 4 schöne Blattspitzen zum Garnieren zurückbehalten.
  3. Die Erbsen zusammen mit Minze, Räuchertofu, Pflanzensahne und Zitronensaft glatt pürieren und das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier abtupfen und portionsweise im Öl bei mittlerer Hitze in ca. 1 Min. pro Seite goldbraun braten. Die Scheiben auf Küchenpapier entfetten und abkühlen lassen.
  5. Die Sprossen kalt abspülen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Jede Auberginenscheibe mit 1 EL Erbsenpüree bestreichen und von der schmalen Seite her aufrollen. Jeweils drei Auberginenröllchen auf einen Teller stellen und in die Mitte einen Klecks Erbsenpüree geben. Das Gericht mit Minze und Sprossen garnieren und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login