Homepage Rezepte Vegane Mandelcrêpes mit Bananen

Zutaten

4 TL Pfeilwurzelstärke
1/2 TL Backpulver
8 EL brauner Rohrzucker
2 EL Mandelmus
100 ml Sojamilch
6 EL neutrales Pflanzenöl
ca. 1 EL Zitronensaft

Rezept Vegane Mandelcrêpes mit Bananen

Die Bananen wälzen sich in einer warmen Nougatcreme, werden in einem französischen Mandelmuspfannkuchen eingewickelt und – wer es mag, mit Eis – serviert.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
945 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für die Crêpes den Leinsamen mit 300 ml kochendem Wasser übergießen und 5 Min. quellen lassen. Mehl, Stärke, Backpulver und 6 EL Zucker in einer Schüssel mischen. Mandelmus, Sojamilch, 2 EL Öl und die gequollenen Leinsamen mit der Einweichflüssigkeit unterrühren, sodass ein glatter Teig entsteht. Den Crêpeteig 10 Min. quellen lassen.
  2. Inzwischen den Backofen auf 100° vorheizen. Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Den übrigen Zucker in einer Pfanne schmelzen und leicht karamellisieren. Die Bananenscheiben zugeben und 1 Min. im Karamell schwenken, mit Zitronensaft ablöschen, herausnehmen und beiseitestellen.
  3. Den Nougat in Scheiben schneiden. Die Pfanne säubern. Den Teig noch einmal gründlich verquirlen. Nacheinander aus dem Teig in wenig Öl vier Crêpes backen. Jeweils nach dem Wenden eine Hälfte mit Nougat und Banane belegen. Die fertigen Crêpes zweimal zusammenklappen und auf einem Teller im vorgeheizten Backofen warm halten.
  4. Sobald alle gebacken sind, die Crêpes nach Belieben mit gerösteten Mandelblättchen garnieren und servieren. Dazu passt Mandeleis.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login