Homepage Rezepte Veganes Schoko-Wasabi-Mousse mit Mirin-Birne

Zutaten

FÜR DIE MIRIN-BIRNEN:

6 EL brauner Rohrzucker
120 ml Mirin (süßer Reiswein; Asienladen)

FÜR DIE MOUSSE:

50 g brauner Rohrzucker
1 Prise Salz
1 Pck. Sahnefestiger (bei Bedarf; Packungshinweise der Sahne beachten)

Rezept Veganes Schoko-Wasabi-Mousse mit Mirin-Birne

Dessertgenuss der Extraklasse, denn Schokolade liebt Chili. Und Wasabi sorgt für einen Extraschärfekick mit Frischegarantie. Die Mousse muss zwölf Stunden kühlen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
680 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

FÜR DIE MIRIN-BIRNEN:

FÜR DIE MOUSSE:

Zubereitung

  1. Am Vortag die Nashibirnen schälen, die Blütenansätze herausschneiden, die Stiele dranlassen. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. 500 ml Wasser mit 4 EL Zucker, 1 EL Limettensaft, 50 ml Mirin und Ingwer aufkochen. Die Birnen darin bei schwacher bis mittlerer Hitze 18 Min. köcheln lassen, dabei gelegentlich wenden.
  2. Inzwischen für die Mousse die Schokolade zerbrechen und mit 150 ml Sojasahne, Zucker und Salz in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Die Wasabipaste unterrühren und die Mischung lauwarm abkühlen lassen.
  3. Die Birnen vom Herd nehmen. 50 ml Mirin dazugießen und die Birnen im Sud 12 Std. oder über Nacht ziehen lassen, dabei einmal wenden.
  4. Inzwischen für die Mousse die übrige Sojasahne mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Sahnefestiger dazugeben und weiterschlagen, bis die Sahne steif ist. Die Sahne unter die abgekühlte Schokomasse heben und alles noch 1 Min. weiterschlagen. Die Mousse in vier Gläser füllen und ebenfalls über Nacht kühl stellen.
  5. Die Birnen aus dem Sud nehmen. 100 ml von dem Sud abmessen und mit dem übrigen Zucker und Limettensaft und dem Mirin in 4-5 Min. sirupartig einkochen und etwas abkühlen lassen.
  6. Vier längliche Dessertteller bereitstellen. Jeweils auf einer Hälfte einen Sirupspiegel anrichten und die Birnen daraufsetzen. Die Gläser mit Mousse auf die andere Seite des Tellers stellen. Das Dessert sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login