Rezept Verheirateter Sterz

Sterz ist kein Brei, sondern hat eine eher feste, klebrige Konsistenz. Damit er nicht zu trocken ist, wird er zum Schluss mit etwas zerlassener Butter vermischt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

500 g
400 g
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Äpfel schälen, klein schneiden und in etwas Wasser weich dünsten.

  2. 2.

    In einem Topf 1 l Wasser zum Kochen bringen, eine Prise Salz zugeben und Polenta und Äpfel unterrühren. Bei kleiner Hitze zugedeckt dünsten, bis das Wasser gut aufgesogen ist (der Sterz sollte nicht "glasig", also zu feucht, sein).

  3. 3.

    Die Butter zerlassen und mit dem fertigen Sterz verbröseln. In der Steiermark trinkt man dazu Milch oder Milchkaffee.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Mit Zucker und Zimt übergrillt.
Verheirateter Sterz  

Den gegarten Sterz mit dem Apfel habe ich in eine Auflaufform geschichtet. Vorher noch Muskatnuss dran gegeben, die Butter untergerührt. Noch ein paar Butterflöckchen oben drauf und mit Zucker und Zimt übergrillt nach diesem Rezept. Meine Tochter mit Milch, ich mit Milchkaffee....

Schmecksie1955
Schmecksie anders ist auch Spitze !

Mein " Verheirater Sterz " ist anders,ich mache in einer Auflaufform Streich in glatt und belege in mit Äpfel und bestreue in Zimt-Zucker und schneide ihn auf in rechteckigen Stücke.Das ist auch eine Art von Verheiratet zu sein.

LG. Schmecksie

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login