Rezept Wachtel-Bonbons

Wachtelbrüstchen im Brickteig - nicht ganz so schwer, wie es manchem vorkommen mag. Da kostet die Sauce dazu schon etwas mehr Mühe, aber die lohnt sich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

4
Wachtelbrüstchen
30 g
40 g
Hähnchenbrust (für die Farce)
40 ml
Sahne (für die Farce)
Salz + Pfeffer
2 Blatt
Brickteig
Öl zum Ausbacken
------

die Sauce:

20 g
1
kleine Schalotte, feingeschnitten
100 ml
Portwein
50 ml
Rotwein
100 ml
Geflügelfond
1 Tl
Orangen-Mostarda
Salz + Pfeffer
20 g
eiskalte Butter

Zubereitung

  1. 1.

    Die eiskalte Hähnchenbrust mit der Sahne mixen, leicht würzen.

  2. 2.

    Die Haut von den Wachtelbrüstchen ziehen, das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Zwischen zwei Wachtelbrüstchen ein Stück Entenleber legen, etwas festdrücken.

  3. 3.

    Zwei Blatt Brickteig nebeneinander ausbreiten und beide auf der unteren Hälfte in der Breite der Wachtelpackung dünn mit der Geflügelfarce bestreichen, auf jedes Blatt eine Brüstchenrolle legen, diese ebenfalls mit der Farce bestreichen. Den Brickteig aufrollen und an beiden Enden mit einer Schnur zubinden (nur 1 x binden). --------------- Bis hierher kann das Bonbon vorbereitet werden, es lässt sich 2 Stunden problemlos im Kühlschrank zwischenparken (auf dem Brickteigpapier).

  4. 4.

    Für die Sauce eine kleine Schalotte in Butter anschwitzen, mit 100 ml Portwein und 50 ml Rotwein ablöschen und stark einkochen lassen. Dann den Geflügelfond angiessen, die Orangen-Mostarda zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, 5 min kochen lassen und durch ein Sieb in ein kleines Töpfchen abpassieren. Noch ziemlich cremig einkochen, dann mit kalter Butter montieren.

  1. 5.

    Die Bonbons im heissen Öl etwa 4 Minuten ausbacken und weitere 4 Minuten im heissen Ofen ruhen lassen. Dann auf einen vorgewärmten Teller legen, die Schnur vorsichtig abnehmen, einmal durchschneiden und mit der Sauce umkränzen. Dazu passen sehr gut Zuckerschoten oder grüner Spargel.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login