Homepage Rezepte Walnuss-Spritzgebäck

Zutaten

200 g Butter
50 g Honig
70 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eigelb
300 g Mehl
2 EL gemahlene Walnüsse
Walnusshälften zum Dekorieren
evtl. etwas Puderzucker zum Bestreuen

Rezept Walnuss-Spritzgebäck

Das Rezept habe ich von meiner Mutter bekommen. Die Plätzchen sind sehr schnell gemacht und schmecken sehr lecker.

Rezeptinfos

leicht

etwa zwei Backbleche

Zutaten

Portionsgröße: etwa zwei Backbleche
  • 200 g Butter
  • 50 g Honig
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eigelb
  • 300 g Mehl
  • 2 EL gemahlene Walnüsse
  • Walnusshälften zum Dekorieren
  • evtl. etwas Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Die weiche Butter mit Honig, Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann nacheinander das Eigelb, Mehl und die gemahlenen Walnüsse unterrühren.
  2. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen, eventuell mit einem Stück Walnuss (etwa ein Viertel reicht) garnieren. Man sollte dabei einen großzügigen Abstand zwischen den Plätzchen einhalten, sie gehen sehr stark auf.
  3. Die Plätzchen werden im Backofen bei 180 °C etwa 10 bis 12 Minuten lang goldbraun gebacken. Nach dem Auskühlen kann man die Plätzchen noch mit etwas Puderzucker bestreuen, muss aber nicht sein.
  4. Tipp: Gemahlene Walnüsse sind schwer zu finden. Alternativ kann man Walnusshälften z.B. in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz oder einer Bratpfanne gründlich zerkleinern.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Danke :-)

Ich habe dich Plätzchen heute nachgebacken und sie sind eigentlich ziemlich lecker, jedoch waren sie immer noch sehr süß, nachdem ich schon 3og Zucker weggelassen habe. Ich habe auch noch mehr Wallnüsse hinzugefügt, und sie haben bei mir etwas länger im Ofen gebraucht.

Ansonten danke für das Rezept, ich liebe Wallnüsse!

Anzeige
Anzeige
Login