Rezept Weiche Honiglebkuchen

Eine Kindheitserinnerung - zur Adventszeit gab's diesen feinen Blechkuchen mit Mandeln garniert. Das Rezept enthielt ursprünglich 700g frisch gemahlenes Vollkornmehl.

Weiche Honiglebkuchen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

600 g
1,5 Päckli
Packpulver
850 g
70 g
100 g
Rahm
150 g
gemahlene Haselnüsse
200 g
Orangeat und Zitronat
1 Päckli
Lebkuchengewürz
1 Päckli
geschälte Mandeln

Zubereitung

  1. 1.

    Das Backpulver unter die Hälfte des Mehls mischen. Den Honig, Butter und den Rahm erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Noch heiss unter die Mehl-Mischung rühren.

  2. 2.

    Die Haselnüsse, Orangeat und Zitronat, die Gewürze und die Eier unter den Teig rühren. Zuletzt das restliche Mehl unterarbeiten. Den weichen Teig zugedeckt 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180 C vorheizen. Ein Blech einfetten. Den Teig auf das Blech streichen, den Teigschaber dabei immer wieder ins Wasser tauchen. Auf dem Teig Quadrate vorzeichnen mit einem Messer und nach Belieben verzieren - ich bevorzuge Mandeln.

  4. 4.

    Den Lebkuchen bei 140 C 35 Minuten backen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen. Die Lebkuchen in Quadrate schneiden und auf einem Gitter abkühlen lassen. In einer Blechdose aufbewahren oder einfrieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login