Rezept Weiße Bohnen

Fischer Salbei und Thymian fungieren hier als Aromakräuter.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Frankreich
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 390 kcal

Zutaten

1
Lorbeerblatt

Zubereitung

  1. 1.

    Die Bohnen 12 Std. oder über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. In ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und mit 1,5 l Wasser in einen Topf geben. Knoblauch schälen, 2 Zehen halbieren und mit Lorbeerblatt und Speck zu den Bohnen geben. Thymian waschen und 4 Zweige dazugeben. Das Ganze einmal aufkochen, dann zugedeckt bei kleiner Hitze 70-90 Min. köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind. Dabei, besonders zu Beginn, ab und zu mit einer Siebkelle den aufsteigenden Schaum abschöpfen. Gegen Garzeitende salzen und pfeffern.

  2. 2.

    Übrigen Knoblauch fein würfeln. Vom übrigen Thymian Blättchen abzupfen und hacken. Salbei waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Bohnen in ein Sieb abgießen, dabei den Sud auffangen. Wer möchte, kann den Speck trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Öl und Butter in einem Pfännchen erhitzen, darin Knoblauch, Salbei, Thymian und nach Belieben den Speck leicht anbraten. Alles mit ein paar EL Kochsud unter die Bohnen rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Die Bohnen passen gut zu Lamm- und Grillgerichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Manuela.
Fischer Salbei

Da musste ich ein wenig nachdenken, bis mir aufging, was das heißen soll.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login