Homepage Rezepte Weisser Schokoladenkuchen

Zutaten

50 g Sahne
150 g Zucker
100 g Kokosraspel
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Kakaopulver oder Puderzucker

Rezept Weisser Schokoladenkuchen

Kaufen Sie die Kuvertüre am besten im Fachhandel. Schokoladenläden haben sie in in guter Qualität im Sortiment.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Für 1 Springform von 26 cm Ø

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm Ø

Zubereitung

  1. Die Kuvertüre in einen Topf geben und bei schwacher Hitze langsam schmelzen lassen. Die Sahne zugeben und unterrühren. Die Kuvertüre-Sahne-Mischung leicht abkühlen lassen, bis sie handwarm ist.
  2. Die Eiweiße mit 50 g Zucker steif schlagen. Die Speisestärke zugeben und unterschlagen. Den Eischnee kalt stellen.
  3. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Form einfetten. Die Butter mit dem übrigen Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eigelbe unterschlagen. Die Kuvertüre-Sahne-Mischung einrühren.
  4. Eischnee, Kokosraspel, Mehl und Backpulver unter die Butter-Kuvertüre-Masse heben. Den Teig in die Form füllen.
  5. Im Backofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 25 Min. backen. Herausnehmen und in der Form abkühlen lassen. Mit Kakaopulver oder Puderzucker bestäuben.

Probieren Sie unser klassisches Schokoladenkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch "Lieblingskuchen". Zum klassischem Schokoguss aus dunkler Schokolade, empfehlen wir einen Mix mit weißer Schokolade. Das gibt optisch und geschmacklich ein schönen Kontrast. Werden Sie kreativ!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login