Rezept Weißes Latte-Macchiato -Eis mit Rosenblütenwaffeln

Ein Eis fürs ganze Jahr, schmeckt immer.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
750 ml.Eis, 10 Waffeln
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

500 ml.
Schlagsahne
70 gr.
75 gr.
geröstete Kaffebohnen
125 gr.
6
Eigelb
1 Teel.
Orangenabrieb, Bio
1 Teel.
Bourbon- VanilleZucker
1 cl.
Kaffeelikör
60 gr.
60 gr.
Puderzucker
60 gr.
flüssige Butter
2
Eiweiß
1 Prise
1/4 Teel.
Etwas
Muskat, frisch gerieben
1 Messerspitze
Ingwer, getrocknet
1.5 Teel.
Rosenblüten, getrocknet
Rosenblütenzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Die gerösteten Kaffeebohnen in einer beschichten Pfanne bei mittlerer Hitze, ca. 4-5 Minuten rösten, so das sie zu glänzen beginnen. Die Schlagsahne mit 30 Gramm Zucker und der Zimtstange aufkochen, abkühlen lassen, die Kaffeebohnen dazugeben. Mindestens 6 Std., am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Dann die Kaffeebohnen mit einem Sieb entfernen.

  2. 2.

    Die angesetzte Kaffee-Sahne mit der Milch aufkochen. Etwas abkühlen lassen. Inzwischen Eigelb und restlichen Zucker mit dem Mixer kräftig aufschlagen, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben und die Masse hell und dick wird. Nun langsam (sonst schäumt es) die heiße Sahne-Milch einrühren. Die Masse zurück in den Topf gießen und bei mittlerer Hitze und ständigem Rühren (perfekt dafür ist ein Gummispatel) erhitzen, aber keinesfalls kochen lassen (sonst gibt>>>’<<<s Rührei). Sobald die Masse den Spatel gleichmäßig dicklich überzieht,( zur Rose abziehen). Vom Herd nehmen, und auf Eiswasser kaltrühren.

  3. 3.

    Orangenabrieb, Bourbon-Vanillezucker und Kaffeelikör hinzugeben, in der Eismaschine zur gewünschten Festigkeit gefrieren lassen.

  4. 4.

    Für die Rosenblütenwaffeln, Mehl, Puderzucker, flüssige Butter, Eiweiß, mit Zimt, Muskat, Ingwer und die Rosenblüten zu einem Teig verrühren. Ca, 3 Eßl. auf das vorgeheizte Waffeleisen geben und bei mittlerer Hitze goldbraun backen. Danach mit Rosenblütenzucker bestäuben, und mit dem Eis anrichten.

  1. 5.

    Wer die Waffeln aufstellen möchte, noch heiß in eine Kaffeetasse geben. dabei etwas eindrücken so das sie die Form einer Schale haben. Tipps, Für das Saucenmuster, 1 Eßl. Sauerrahm mit 1 Teel. Puderzucker und etwas Zitronensaft verrühren. Dann mit Sauerrahm und Himbeersauce Punkte machen, und mit einem Schaschlikspieß durchziehen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kurbis
weisses Kaffeeis ...

@toskafan Eine sehr schöne, außergewöhnliche Idee, könnte mir die Sache auch gut als Panna cotta vorstellen, die Rosenwaffeln sind sicher vielseitig im Sommer einsetzbar. Kann man sie auf Vorrat machen ??

auchwas
Eis wie Eiskaffee nur besser

sehr lecker. Liebe Toskanafan, ich mag es sehr und wird bestimmt öfter gemacht, ein Ganzjahreseis und immer gut, doch außergewöhnlich und aufmunternt, mal was Anderes.  Danke für das Rezept. auchwas.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login