Rezept Weißes Schoko-Soufflé mit Physalissauce

Line

Ob als luftiges Dessert oder als leichte Alternative zu Torte und Kuchen beim Kaffeekränzchen: Dieses Soufflé macht überall eine gute Figur.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Desserts
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 340 kcal

Zutaten

Fett und Zucker für die Förmchen
2
1 TL
50 g
30 g
40 g
50 ml
1 EL
2 EL
Kakaolikör (nach Belieben)
200 g
20 g
30 g
150 ml
Aprikosenkonfitüre
6
ofenfeste Förmchen (à 150 ml)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gläser einfetten, mit Zucker ausstreuen und bis zur Verwendung ins Tiefkühlfach stellen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz zu halbsteifem Schnee schlagen. Das Backpulver und 1 EL Zucker dazugeben. Eiweiße weiterschlagen bis sie steif sind. Bis zur Verwendung kühl stellen.

  3. 3.

    Die Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Die Schokolade zerkleinern und in der Butter schmelzen. Das Mehl dazugeben, alles zu einem Klumpen rühren und vom Herd nehmen. Eigelbe, Milch, restlichen Zucker und Mohn dazugeben und alles zu einem glatten Teig rühren. Nach Belieben den Kakaolikör unterrühren.

  4. 4.

    Den Eischnee portionsweise unter den Teig heben und die Masse in die Gläser füllen. Die Förmchen in eine große Auflaufform stellen und ca. 2 cm hoch heißes Wasser angießen. Die Soufflés im heißen Backofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 30 Minuten garen, dabei den Ofen nicht öffnen.

  1. 5.

    Für die Sauce die Physalis aus den Hüllblättern lösen, waschen und halbieren. In einem Topf mit Butter, Zucker und Zitronensaft bei mittlerer Hitze 3 Minuten dünsten. Die Aprikosenkonfitüre zufügen und alles glatt rühren. Die Sauce auf sechs kleine Schälchen verteilen.

  2. 6.

    Die fertigen Soufflés aus dem Backofen nehmen. Die Gläser und Schälchen auf Desserttellern anrichten und sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login