Homepage Rezepte Westfälisches Stielmus - nach Jutta

Zutaten

750 g Rindfleisch - Beinscheibe
1 kg Stielmus
1 kg Kartoffeln
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
50 g Butter - wahlweise Sahne
1 St. Zwiebel
1 l Brühe - wahlweise Brühwürfel

Rezept Westfälisches Stielmus - nach Jutta

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 750 g Rindfleisch - Beinscheibe
  • 1 kg Stielmus
  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 50 g Butter - wahlweise Sahne
  • 1 St. Zwiebel
  • 1 l Brühe - wahlweise Brühwürfel

Zubereitung

  1. Die dunklen Blattteile von den Rübstielen entfernen und wegwerfen. Die Stiele und die starken Blattrippen gründlich waschen und abtropfen lassen, danach in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Das geschnittene Stielmus in ein Sieb geben und kurz mit kochendem Wasser übergießen.
  2. Das Rindfleisch scharf anbraten - wahlweise zusammen mit der Zwiebel.
    Mit ca. 1 l Brühe oder Wasser löschen und gut köcheln lassen.
    Geschnittene Stielmus und geschnittene Kartoffeln zu dem Fleisch geben. 1 Stunde köcheln lassen bei geschlossenem Deckel. Stielmus und Kartoffeln grob stampfen, mit Salz und Pfeffer würzen und wahlweise etwas Butter oder Sahne verfeinern.
  3. Eignet sich spitze zum Vorkochen und Einfrieren. Meistens schmecken Eintöpfe sogar noch besser wenn sie einen Tag gekühlt stehen, sagte Mutti immer....

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login