Rezept Wiener Apfelstrudel

Dieses österreichische Meisterwerk aus zartem Teig und saftiger Füllung schmeckt zum Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Abendessen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für ca. 12 Stücke
Schwierigkeitsgrad
schwer

Zutaten

Für den Strudelteig:

200 g
2
Esslöffel Öl (20 g)
1/8 Liter lauwarmes Wasser
1 Prise
60 g
50 ml
Rum
80 g
110 g
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl, Öl, Wasser und Salz in einer Schüssel verkneten. Herausnehmen, mit den Händen so lange weiterkneten, bis sich der Teig von der Arbeitsfläche löst und sich seidig anfühlt. Teig zu einer Kugel formen, dünn mit Öl bepinseln. Unter einer vorgewärmten Schüssel ca. 1 Stunde ruhen lassen.

  2. 2.

    Rosinen ca. 20 Minuten in Rum einweichen. Butter in einer Pfanne zerlassen. Semmelbrösel, 10 g Zucker und Vanillezucker zufügen und unter Rühren goldbraun rösten. Herausnehmen, auf einen Teller geben und abkühlen lassen.

  3. 3.

    Äpfel waschen, schälen und achteln. Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel quer in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Eingeweichte Rosinen und Walnüsse zufügen. Restlichen Zucker und Zimt mischen. Zimtzucker und Zitronenschale zur Füllung geben, untermischen.

  4. 4.

    Ein großes Geschirrtuch gleichmäßig dünn mit Mehl bestäuben. Vorbereiteten Strudelteig zur Rolle formen, etwas flach drücken. Auf dem bemehlten Tuch mit einer Teigrolle zu einem Rechteck (ca. 50 x 40 cm) ausrollen.

  1. 5.

    Mit bemehlten Händen unter den Teig fassen und ihn von der Mitte aus über den Handrücken vorsichtig nach außen zu einem Rechteck (ca. 60 x 45 cm) ausziehen. Er ist dünn genug, wenn das Muster des Geschirrtuchs gut sichtbar ist.

  2. 6.

    Den papierdünn ausgezogenen Strudelteig mit etwas flüssiger Butter bepinseln. Gleichmäßig mit den gerösteten Buttersemmelbröseln bestreuen, dabei ringsherum einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Anschließend die vorbereitete Apfel-Rosinen-Füllung gleichmäßig darauf verteilen.

  3. 7.

    Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Strudel von der schmalen Seite her mit Hilfe des Geschirrtuchs bis zur Mitte aufrollen. Seitlich offene Teigseiten nach innen einschlagen, damit die Füllung nicht herausfällt. Etwas andrücken, Strudel fertig aufrollen.

  4. 8.

    Strudel mit der "Naht" nach unten auf ein gefettetes Backblech legen. Mit etwa der Hälfte der restlichen Butter bepinseln. Im Backofen ca. 1 Stunde backen. Herausnehmen. Mit restlicher Butter bepinseln, ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login