Rezept Wiener Apfelstrudel

Zugegeben, er braucht etwas Zeit. Aber die Mühe lohnt sich! Für diesen fruchtig-süßen Klassiker lässt so mancher den schönsten Braten stehen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kaffeebar
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 620 kcal

Zutaten

250 g
1 TL
2 EL
Öl
1/2 TL Essig
115 g
1 TL
2 EL
brauner Rum
125 g
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl mit knapp 150 ml lauwarmem Wasser, Salz, 1 EL Öl und dem Essig zu einem weichen, geschmeidigen Teig kneten. Zu einer Kugel formen und mit dem restlichen Öl bestreichen. In Folie wickeln und mindestens 30 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen für die Füllung die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in Schnitze schneiden. Zucker und Zimt mischen, die Rosinen mit dem Rum beträufeln.

  3. 3.

    Den Teig noch einmal durchkneten und auf ganz wenig Mehl ausrollen, dann ausziehen: Dafür den Strudelteig auf ein dünn mit Mehl bestaubtes Tuch legen und vorsichtig in alle Richtungen ziehen. Mit dem Handrücken unter den Teig fahren und diesen vorsichtig dehnen (Step 1). Dabei aufpassen, dass er nicht reißt. Wenn der Teig so dünn ausgezogen ist, dass man das Muster des Tuches darunter erkennen kann, ist er richtig. Noch vorhandene dickere Teigränder abschneiden.

  4. 4.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Butter zerlassen, aber nicht braun werden lassen. Die Teigplatte mit wenig flüssiger Butter bestreichen und mit Äpfeln, Rosinen und Zimtzucker bestreuen, dabei einen Rand von 3 cm frei lassen. Ringsum die Teigränder nach innen schlagen (Step 2). Die »Klebestellen« mit etwas Butter bestreichen und den Strudel von einer Seite her aufrollen (Step 3). Mithilfe des Tuches auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

  1. 5.

    Den Strudel mit etwas flüssiger Butter bestreichen und im heißen Backofen (Mitte) ca. 45 Min. backen, bis die Oberfläche knusprig gebräunt ist. Dabei immer wieder mit zerlassener Butter bepinseln. Herausnehmen, mit Puderzucker bestauben, in Stücke schneiden und am besten warm servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login