Homepage Rezepte Winter-Pie mit Bulgur-Kruste

Rezept Winter-Pie mit Bulgur-Kruste

Es wird winterlich! Wenn es draußen kalt wird, wärmt dieser köstliche Pie mit Pilzen, Bohnen und Tomaten von innen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
480 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Steinpilze mit 100 ml heißem Wasser übergießen und 10 Min. ziehen lassen. Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Champignons putzen, Stiele nachschneiden und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Bohnen abgießen.
  2. Steinpilze mit den Tomaten aus der Dose (samt Saft) fein pürieren. Pilz-Einweichwasser durch einen Kaffeefilter gießen, auffangen und zur Tomatensauce geben.
  3. 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Champignons darin unter Wenden 5 Min. kräftig anbraten. Die Zwiebel und den Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Bohnen unterrühren. Die Tomatensauce angießen, mit Salz, Pfeffer, Ahornsirup, Oregano und Kreuzkümmel würzen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze in 10 Min. dicklich einkochen lassen.
  4. Den Backofen auf 200° vorheizen. Bulgur mit 250 ml kaltem Wasser mischen, 5 Min. ziehen lassen und abgießen. Bulgur mit 225 ml warmem Wasser, Mehl, Salz und 1 EL Öl zu einer streichfähigen Masse vermischen.
  5. Gemüseragout in eine flache Auflaufform füllen. Aus der Bulgurmasse einen Deckel formen. Dazu den Teig erst mit den Händen auf dem Ragout verteilen, dann mit einem angefeuchteten Esslöffel glatt streichen, sodass das Ragout ganz bedeckt ist. Die Oberfläche mit 1 EL Öl bestreichen. Im Ofen (Mitte) 35 - 40 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)