Rezept Winterwald-Torte

Line

Wie der Name schon andeutet, wenn Sie nach einem langem Spaziergang im verschneiten Winterwald nach Hause kommen, ist diese Torte unwiderstehlich.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

20 g
Speisestärke
15 g
Kakaopulver
1
25 g
1 Prise
1 Prise
30 g
Zartbitter-Kuvertüre
5
100 g
15 g
Kakaopuder
150 g
Zartbitter-Kuvertüre
3 Blatt
weiße Gelatine
1
Ei
2 EL
400 g
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
1
gestr. TL Lebkuchengewürz
ca. 100 g Marzipanrohmasse
50 g
Puderzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Zutaten für den Mürbeteig verkneten, zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

  2. 2.

    Ofen auf 190 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Für den Biskuit Butter und Salz cremig schlagen. Kuvertüre hacken, schmelzen. Etwas abkühlen lassen und unterrühren. Eier trennen. Eigelbe nacheinander unterrühren. Eiweiß steif schlagen. Zucker unter Weiterschlagen einrieseln lassen. In Dritteln unter die Schokoladenmasse ziehen, dabei beim letzten Drittel Mehl und Kakao darübersieben und unterheben. Teig in eine am Boden mit Backpapier belegte Mini-Springform (20-22 cm Ø) füllen, glatt streichen. Auf der zweiten Schiene von unten 30-35 Minuten backen.

  3. 3.

    Herausnehmen (Ofen nicht ausschalten), aus der Form lösen und auskühlen lassen. Waagerecht zweimal durchschneiden, sodass drei Böden entstehen.

  4. 4.

    Mürbeteig zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln in Größe des Springformbodens (20-22 cm Ø) rund ausrollen. Teig in die am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform legen, mehrmals einstechen. Auf der zweiten Schiene von unten ca. 20 Minuten knusprig backen. Herausnehmen, in der Form auskühlen lassen.

  1. 5.

    Für die Füllung Kuvertüre schmelzen. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Ei und Wasser im warmen Wasserbad dickschaumig schlagen. Kuvertüre unterrühren. Gelatine nach Packungsanweisung auflösen, unterziehen. Kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen, ein Drittel mit Vanillezucker und Lebkuchengewürz verrühren. Restliche zwei Drittel unter die halbfeste Schokocreme heben.

  2. 6.

    Preiselbeeren auf den Mürbeteigboden streichen, mit dem unteren Biskuitboden belegen. Diesen mit 4 EL der Schokosahne bestreichen, den mittleren Biskuitboden daraufgeben. Mit der Gewürzsahne bestreichen und den oberen Biskuit daraufsetzen.

  3. 7.

    Torte rundherum mit der restlichen Schokosahne bestreichen, mindestens 2 Stunden kalt stellen und fest werden lassen. Marzipan und Puderzucker verkneten. Auf Puderzucker dünn ausrollen und kleine Tannenbäume ausstechen. Torte damit verzieren, nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login