Rezept Wirsing-Linsen-Curry

Hier finden Sie ein einfaches Currygericht, das durch das harmonische Zusammenspiel von Wirsing und Linsen begeistert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Ich koche...
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

120 g
100 g
Sultaninen
4 EL
Butterschmalz
3 EL
Currypulver
1/2 l Gemüsebrühe
3 EL
Mango Chutney
150 g

Zubereitung

  1. 1.

    › Wenn nötig, den Wirsing von sehr festen Außenblättern befreien. Dann den Kopf vierteln und Strunk sowie die groben Blattrippen schräg herausschneiden. Die Viertel längs halbieren und quer in 2 cm breite Streifen schneiden. Kurz mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Die Linsen in einem Sieb kalt abbrausen, die Sultaninen ebenso.

  2. 2.

    › Die Zwiebel schälen, würfeln und in 2 EL Butterschmalz bei kleiner Hitze zugedeckt in 5 Minuten glasig braten. Dann die Zwiebelwürfel bei offenem Deckel und höherer Hitze leicht bräunen. Den Kreuzkümmel kurz mitbraten, dann Curry einrühren und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Linsen samt Zimtstange darin 10 Minuten kochen lassen.

  3. 3.

    › Nun den Wirsing dazugeben und 10-15 Minuten garen, bis die Linsen fast weich sind und der Wirsing gerade noch Biss hat (in Indien schätzt man kein allzu knackiges Gemüse).

  4. 4.

    › Jetzt Sultaninen, Chutney und Joghurt einrühren, alles noch 1 Minute garen, salzen, pfeffern. Wirsing-Linsen-Curry zugedeckt noch 2 Minuten durchziehen lassen. Die Zimtstange entfernen und das Curry mit frisch gekochtem Basmati-Reis servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login