Rezept Wirsingpäckchen

Ein köstlich-weltliches Gericht, von Priestern kreiert und Sonntags serviert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Piemont und Ligurien
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 560 kcal

Zutaten

250 g
100 g
altbackenes Weißbrot

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. In Salzwasser weich kochen.

  2. 2.

    Gleichzeitig den Wirsing waschen, 8 große Blätter ablösen und die dicken Mittelrippen der Blätter flach schneiden. Wirsingblätter in kochendem Salzwasser portionsweise jeweils 3-4 Min. blanchieren, herausheben, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  3. 3.

    Brot von der Rinde befreien und in der Milch einweichen. Übrigen Wirsing und Mangold waschen. Beides grob hacken, in kochendem Salzwasser 5 Min. kochen, abschrecken und abtropfen lassen. Dann in der Küchenmaschine fein zerkleinern. Die Kartoffeln abgießen und durch die Presse drücken.

  4. 4.

    Wurst in kleinen Stücken aus der Haut drücken. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.

  1. 5.

    Das Brot ausdrücken und fein zerpflücken. Mit Gemüsepüree, Kartoffeln, Petersilie, Käse und Eiern verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Masse auf den Wirsingblättern verstreichen, mit Wurststücken belegen und zu Päckchen falten. Die Enden mit Zahnstochern feststecken.

  2. 6.

    Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In einem Topf im Olivenöl andünsten. Mit Wein und Brühe ablöschen, die Tomaten untermischen und das Lorbeerblatt einlegen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Wirsingpäckchen einlegen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1 Std. schmoren.

  3. 7.

    Die Previ herausnehmen, den Sud ohne das Lorbeerblatt fein pürieren und abschmecken. Die Sauce in tiefe Teller geben, die Previ darauf anrichten und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login