Rezept Wirsingrouladen

Ein herzhaftes Herbstgericht, das auch auf Vorrat zubereitet werden kann. Die Rouladen können eingefroren werden und schmecken aufgewärmt auch sehr gut.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
10 Rouladen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

500 g
mageres Rinderhackfleisch
1
Zwiebel
1 Bund
1
Ei
Salz, Pfeffer
2 EL
glutenfreie Semmelbrösel
Öl zum Braten
250 ml
Gemüsebrühe
4 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Wirsing 10 Blätter lösen. Die Blattrippe flach schneiden.
    In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Blätter 1 Min. kochen.
    Aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen.

  2. 2.

    Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
    Die Petersilie waschen und fein hacken.
    In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Die Zwiebel und Petersilie kurz anbraten. Abkühlen lassen.,

  3. 3.

    Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebel-Petersilienmischung dazu geben. Das Ei aufschlagen und mit den Semmelbröseln unter die Hackfleischmasse kneten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4.

    Die Wirsingblätter auf ein Brett legen. Die Hackfleischmasse in 10 Teile teilen. Jeweils ein Häufchen auf ein Wirsingblatt legen. Das Blatt von links und rechts einschlagen und aufrollen. Mit Rouladenspiessen feststecken.

  1. 5.

    In einer tiefen Pfanne Öl erhitzen. Die Rouladen von allen Seiten anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Ca. 10 Min. köcheln lassen. Einmal umdrehen.
    Die Soße evtl. mit etwas Mondamin binden und mit der Sahne legieren.

  2. 6.

    Mit Salzkartoffeln servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login