Rezept Wolfsbarsch nach Bond des Hauses

Line

"Wolfsbarsch im Geheimdienst ihrer Majestät und mit der Lizenz zum Würzen“

Wolfsbarsch nach Bond des Hauses
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

2 Fische
Wolfsbarsch, küchenfertig à 800 Gramm
Salz und Pfeffer
3 Zweige
3 Zweige
2
Knoblauchzehen
4 EL
800 gr
Kirschtomaten
125 ml
Weißwein

Zubereitung

  1. 1.

    Mein Name ist Barsch. Wolfs Barsch. Mein Auftrag lautet: „Stellen Sie sicher, dass Luise, Alexander und ihre beiden Gäste heute Abend gesättigt und zufrieden ins Bett fallen. Koste es was es wolle. Dies wird keine Einzeloperation, binden Sie einen zweiten Kollegen mit ein.“ Soweit so gut, hier sind wir, (küchen-)bereit für die Mission. Die folgenden Anweisungen sind strengstens zu befolgen, andernfalls sehen wir den Plan in Gefahr: Waschen Sie uns, tupfen uns trocken und salzen und pfeffern uns von Innen und Außen. Nur Mut, Sie haben die Lizenz zum würzen. Brausen Sie nun die Kräuter ab und stecken je einen Zweig Thymian und Rosmarin in unsere Bauchhöhlen. Keine Sorge, wir können das ab, das ist ein Spaziergang im Vergleich zur Grundausbildung beim MI6. Heizen Sie nun in tödlicher Mission den Backofen auf 180 Grad vor. Obwohl ich mich normalerweise ums Ausziehen kümmere, müssen Sie den Job übernehmen und die Knoblauchzehen entblößen, ich bin gerade verhindert. Erhitzen Sie nun das Olivenöl (Gott hab sie seelig) und die restlichen Kräuter in einem Fischbräter, geben uns dazu und rundherum anbraten. Waschen Sie nun das Gemüse, teilen die Zucchini in 1cm dicke Stücke und verteilen alles um uns herum, ein wenig Abkühlung tut uns gerade ganz gut. Begießen Sie uns nun mit einem Wodka Martini, geschüttelt nicht gerührt.... „BARSCH! Halten Sie sich an die Anweisung!“ Verzeihen Sie den Moment der Schwäche und begießen Sie uns mit dem Wein und schieben uns für ca. 20 min in den Ofen. Mit Ihrem GoldenEye werden Sie erkennen, wann wir fertig sind. Ihre Majestät empfiehlt dazu Salzkartoffeln. Ein Quantum Trost für uns, wir haben unsere Mission erfüllt. Guten Appetit.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
tödliche Mission

Echt originell aufgebaut ist dieses Rezept, eine schöne Spionage-Variation. Sushiuschi, Sie haben die Lizenz zum Weitermachen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login