Homepage Rezepte Wolfsbaschfilet Sous-Vide

Zutaten

4 Stück Wolfsbarschfilet
4 Stück Gefrierbeutel
1 Stück Biozitrone
grobes Salz
Zitronenöl

Rezept Wolfsbaschfilet Sous-Vide

Wolfsbarsch in einer Tüte gegart

Rezeptinfos

mittel

2

Zutaten

Portionsgröße: 2
  • 4 Stück Wolfsbarschfilet
  • 4 Stück Gefrierbeutel
  • 1 Stück Biozitrone
  • Estragon
  • Rosmarin
  • Pfeffer
  • grobes Salz
  • Zitronenöl

Zubereitung

  1. Estragon, Rosmarin, Pfeffer und grobes Salz im Mörser feinmörsern. Die Zitrone heiß waschen und in Scheiben schneiden.
  2. Die Fischfilets auf die Hautseite legen und mit den Gewürzen bestreuen. Auf jedes Filet eine Scheibe Zitrone legen.
  3. Ich verwende 3 Liter Gefrierbeutel und mache daraus je zwei Portionsbeutel indem ich die Tüten entsprechend schweiße. Man kann aber auch kleinere Tüten verwenden.
  4. Die gewürzten Filets flach in die Tüte geben. Darauf achten, dass der Fisch ganz im Beutel ist. Ein wenig Zitronenöl zugeben und die Tüten dann erst mit der Vakkumfunktion von Luft befreien und dann zuschweißen.
  5. Die Portionstüten in ca. 80 Grad warmen, nicht kochendem Wasser geben und sieben Minuten garen. Bei mir hat das Wasser fast gesiedet, ist dann aber durch die Zugabe der Fischfilets entsprechend abgekühlt.
  6. Nach dem Garen den Fisch aus den Tüten nehmen. Wer möchte, kann sie nun noch mal kurz in der Pfanne mit etwas Butter schwenken um ein paar Röstaromen zu erzeugen. Ich habe sie nur gegart und auf einem Bett von gegartem mediteranem Gemüse angerichtet.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login