Rezept Würziger Tofu mit Romana

Line

Asiatisch gewürzt und – wie in der italienischen Küche – mit knackig gebratenen Salatblättern kombiniert, kommt Tofu hier auf neue Art aus dem Wok

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Wok
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 380 kcal

Zutaten

300 g
1 Stängel
2 - 3 EL
2 EL
2 TL
2 EL
neutrales Öl
100 ml

Zubereitung

  1. 1.

    Den Tofu abtropfen lassen und in gut 1 cm große Würfel schneiden. Die Chilischote waschen und den Stiel abschneiden. Das Zitronengras waschen, die Enden und die äußere Schicht entfernen. Den Ingwer schälen und mit Zitronengras und Chili sehr fein hacken. Mit der Sojasauce unter den Tofu mischen. Nach Belieben ca. 30 Min. marinieren (der Geschmack wird dann intensiver) oder gleich weiterverarbeiten.

  2. 2.

    Die Romana-Salatblätter waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Den Wok erhitzen und den Sesam mit dem Sesamöl darin unter Rühren ca. 1 Min. braten, bis er anfängt zu springen. Herausnehmen und das neutrale Öl in den Wok geben. Die Tofuwürfel darin bei starker Hitze in 2 - 3 Min. knusprig braten. Dabei möglichst wenig rühren, damit die Würfel schön knusprig werden.

  3. 3.

    Die Salatstreifen dazugeben und alles unter Rühren noch ca. 1 Min. braten, bis die Salatstreifen zusammenfallen. Die Brühe angießen und einmal kräftig aufkochen lassen, alles mit Salz abschmecken. Den Tofu mit dem Sesam bestreuen und gleich servieren. Dazu schmeckt Reis ebenso gut wie asiatische Weizennudeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login